Test TaoTronics TT-BH047 – Bluetooth-Kopfhörer mit ANC

Die 60 Euro teuren TT-BH047 des chinesischen Herstellers TaoTronics überzeugen im Test mit einer soliden Leistung

0
842

TaoTronics TT-BH047 – Sound made in China

Bluetooth-Kopfhörer gibt es wie Sand am Meer. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, muss man entweder einen extrem guten Klang erreichen, ein hippes Design anbieten oder sich mit einer guten Ausstattung zu einem günstigen Preis von der Konkurrenz abheben. Ein Kopfhörer, der eher der letzten Kategorie zuzuordnen ist, ist der TT-BH047 des chinesischen Herstellers TaoTronics. Brandneu ist der angepriesene ANC-Bluetooth-Over-Ears-Kopfhörer zwar nicht mehr, auf die deutschsprachige Webseite des Herstellers hat es der Kopfhörer dennoch bisher nicht geschafft.

TaoTronics TT-BH047
Im Test: TaoTronics TT-BH047 (Bild: TaoTronics)

TaoTronics hatten wir bisher nicht auf dem Schirm und so haben wir vor dem eigentlichen Test zuerst eine kurze Recherche im Internet unternommen. TaoTronics ist einer der vielen chinesischen Hersteller, die einen Direktvertrieb über Amazon betreiben. Als Anbieter fungiert die ZBT International Trading GmbH, die neben TaoTronics auch noch einige andere Anbieter vertritt. Amazon übernimmt den Versand und somit kommen Prime Kunden auch in den Genuss einer kostenlosen Zusendung. Zumindest für die Garantieabwicklung ist dies schon mal ein großer Vorteil. Das auf Amazon präsentierte Sortiment beinhaltet Kopfhörer, Leuchtmittel, Luftbefeuchter, Adapter, Lampen und vieles mehr. Die Bewertungen der Produkte liegen meist bei 4 Sternen und mehr.

Doch nun zum Bluetooth-Kopfhörer TT-BH047 als Over-Ears-Lösung mit Noise Cancelling für einen vermeintlich günstigen Preis von 60,00 Euro. Versprochen wird ein angenehmer Tragekomfort, eine einfache und funktionale Steuerung mit einen hohen Bluetooth-Reichweite und natürlich langer Akkulaufzeit. Auch die Klangqualität wird hervorgehoben. Wir wollen im folgenden Test überprüfen, ob man für 60 Euro tatsächlich einen Kopfhörer erhält, der die versprochenen Produkteigenschaften bieten kann.

Übersichtlicher Lieferumfang

Der Bluetooth-Kopfhörer wird in einem silbernen Karton geliefert. Das Zubehör ist in einer kleinen Plastiktüte verstaut und beinhaltet eine mehrsprachige Bedienungsanleitung im Miniformat, ein USB-Ladekabel und ein 3,5 mm Audiokabel mit einem abgewinkelten Stecker. Zusätzlich ist noch eine Visitenkarte beigelegt, die auf den Support verweist, allerdings auf den in den USA.

Haptik – leicht und gut gepolstert

Die schwarzen Kopfhörer sind aus Kunststoff, die Verstellmöglichkeit des Bügels beinhaltet Metall und die Ohrpolster sind aus Kunstleder. Die Verarbeitungsqualität und Haptik gehen in Ordnung, beim Design besteht aber auf alle Fälle Luft nach oben. Der Tragekomfort geht ebenfalls in Ordnung. Von dem oftmals beschriebenen starken chemischen Geruch konnten wir nichts feststellen. Allerdings lagen die Kopfhörer auch einige Zeit ausgepackt in einem Regal, bevor wir den Test begonnen haben. Insofern kann dieser Duft auch schnell verfolgen sein.

TaoTronics TT-BH047 Tragekomfort
TaoTronics TT-BH047 mit gutem Tragekomfort (Bild: TaoTronics)

Bluetooth-Verbindung klappt sofort

Für das Pairing muss lediglich der Power-Button für fünf Sekunden gedrückt werden. Das Koppeln wird durch ein abwechselnd rotes und blaues Blinken signalisiert und sogar per Sprachansage bestätigt. Die Verbindung ist in wenigen Sekunden hergestellt und stabil. Die Reichweite betrug über 12 Meter, auch in verschiedenen Räumen, solange diese auf einer Etage lagen. Die Kopplung klappt sowohl unter iOS und Android immer auf Anhieb.

Neben der Wireless-Verbindung per Bluetooth kann man die TT-BH047 übrigens auch per Aux-Kabel verbinden.

Anschlüsse und Steuerung des TT-BH047

Der Kopfhörer wird über haptische Tasten bzw. Regler an der rechten Ohrmuschel gesteuert. Die linke und rechte Seite kann übrigens ermittelt werden, indem man im inneren Bügelbereich auf das sichtbare Metall sieht. Dort sind ein R für rechts und ein L für links eingeprägt. Im hinteren Bereich der Hörmuschel befindet sich die Lautstärkeregelung mit jeweils einer Taste für Plus und Minus. Längeres drücken der Plus-Taste springt ein Lied vor, ebenso wie das längere Drücken der Minus-Taste ein zurückspringen zum vorherigen Titel ermöglicht. Im unteren Bereich befindet sich die LED für die Anzeige des Bluetooth-Status, ein Mikrofon, ein Micro-USB-Ladeanschluss und der 3,5 mm Audio-Eingang. Im vorderen Bereich ist der Power-Button und der Schieberegler, mit dem ANC an- und ausgeschaltet werden kann.

Mit kurzer Betätigung der Power-Taste kann Musik pausiert werden oder Anrufe entgegengenommen bzw. mit längerem Drücken abgewiesen werden. Zweimal den Power-Button drücken veranlasst eine Wahlwiederholung.

Sound – sauberer Klang

Die wichtigste Eigenschaft eines Kopfhörers ist der Sound und der kann sich durchaus hören lassen. Für 60 Euro darf man sicherlich keinen Highend-Sound erwarten. Dennoch klingen die TT-BH047 mit den dynamischen Treibern mit einem Durchmesser von 40 mm durchaus ausgewogen, allerdings mit einem Hang zum Bass. Egal ob Pop, R&B, Hip-Hop, Elektronik oder Club-Sound, die Klangqualität ist für den aufgerufen Preis grundsolide.

Noise Cancelling – leiser aber nicht lautlos

Schon aufgrund der dicken Ohrpolster werden Geräusche isoliert und gedämpft. Wird ANC aktiviert, soll der Kopfhörer Geräusch wie Verkehrslärm, Fluggeräusche oder Hintergrundgeräusche im Großraumbüro ausblenden. Soweit die Theorie.

Um die Qualität zu beurteilen, schalten wir unsere Klimaanlage auf volle Power. Allein schon das aufsetzen der Kopfhörer milder das Geräusch deutlich. Das Einschalten von ANC führt dazu, dass aus einem dumpfen Geräusch ein leiseres helles Geräusch wird. Lautlos ist das in keinem Fall und ob jetzt das dumpfe oder helle Geräusch besser ist, so richtig entscheiden konnten wir uns nicht. Mehr darf man bei einem Preis von 60 Euro wohl nicht erwarten.

ANC sollte man aber tunlichst nicht vergessen auszuschalten, denn diese Funktion frisst auch noch Akkuleistung, wenn der Kopfhörer ausgeschaltet ist. Ein Vorteil ist natürlich, dass man im Flugzeug zum Beispiel ANC anschalten kann auch wenn der Kopfhörer aus ist.

Telefonie mit CVC 6.0 Geräuschunterdrückung

Das Mikrofon filtert Störgeräusche per CVC 6.0 Geräuschunterdrückung heraus und sorgt für eine ausreichende Klangqualität. Aussetzer, Verzögerungen oder Rauschen konnten wir während unseres Tests zumindest nicht feststellen. Die Gesprächsqualität geht auf beiden Seiten in Ordnung, ohne jedoch Begeisterungsstürme auszulösen. Gelegentlich konnten Störgeräusche ausgemacht werden. Für ein kurzes Telefonat reicht die Qualität sicherlich aus, zum längeren entspannten Telefonieren sollte man die Kopfhörer besser abnehmen.

Akkulaufzeit – 24 Stunden

TaoTronics nennt eine Akkulaufzeit von 24 Stunden bei einer Lautstärke von 50 %, mit aktiviertem ANC verringert sich die Laufzeit um etwa 4 Stunden. Wer also nur zwei Stunden täglich Musik hört, muss die Kopfhörer nur alle fünf bis sieben Tage aufladen. Die Herstellerangaben können wir soweit bestätigen.

Bewertung

59,99 (31.11.2018)
4

(GUT)

Fazit

Tragekomfort und Sound sind für den aufgerufenen Preis von 60 Euro gut, auch wenn sich die Kopfhörer eher für Musik eignen in denen die Bässe gefordert werden. Die technische Ausstattung weiß zu gefallen. Noise Cancelling funktioniert zwar, von einer kompletten Unterdrückung kann aber keine Rede sein. Vielmehr darf man für diesen Preis aber auch nicht erwarten.

Optisch haben die Bluetooth-Kopfhörer noch Potenzial nach oben, aber dies ist sicherlich auch eine Geschmacksfrage. Dank eingebautem Mikrofon wird auch Telefonie mit einer ausreichender Klangqualität geboten.

Testlogo TaoTronics TT-BH047

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen