Test TV Sony KD-65XD9305
3/3

0
1712

Tonqualität

Dezentes Soundsystem, statt mächtig Wumms

Brillierten die Vorgänger mit der wohl besten Tonqualität auf dem TV-Markt (siehe Test des Sony KD-75X9405C), macht die 2016er-Generation leider einen gewaltigen Rückschritt in dieser Disziplin. So übernehmen beim KD-65XD9305 statt des 90 Watt starken Audiosystems nun vier 7,5-Watt-Lautsprecher die Beschallung. Schlecht klingen diese zwar nicht, zumal Stimmen ausgesprochen sauber ertönen, doch fehlt es hörbar an Dynamik und Bass.

Immerhin bietet Sony externe Soundlösungen wie den Wireless-Subwoofer SWF-BR100 an (300 Euro), mit dem der Fernseher tiefer in den Frequenzkeller vordringt. Wer ohnehin eine vollwertige Surround-Anlage nutzt, dem wird das Design ohne sichtbare Lautsprecher beziehungsweise mit dünnem Display-Rahmen gewiss gefallen.

Bewertung

4.1

(GUT)

Fazit

Das Ultra-HD-Premium-Logo mag zwar ein Garant für helle, kontraststarke und farbbrillante (HDR-)Bilder sein, doch schlägt sich der Sony KD-65XD9305 ohne die entsprechende Zertifizierung ebenso gut in den Disziplinen: Er erzielt im HDR-Modus eine Leuchtdichte von rund 1000 Candela, bietet einen Schwarzwert von unter 0,05 Candela, punktet im dunklen Heimkino mit exzellenten Kontrastverhältnissen und legt prächtige Farben an den Tag.

Leider ist die Ausleuchtung nicht ganz gleichmäßig, und auch die Blickwinkelstabilität könnte besser sein. Ebenso sollten die Entwickler ein wenig an der Bedienung feilen. Unterm Strich verpasst der Sony KD-65XD9305 die Bestnote deshalb nur sehr knapp.

Pro und Contra

  • sehr helles und kontrastreiches Bild
  • naturgetreue Farbreproduktion
  • flexibel erweiterbarer Farbraum
  • ansprechendes Design und solide Verarbeitung
  • Bedienkomfort könnte besser sein
  • Ausleuchtung nicht ganz gleichmäßig

Gesamturteil: GUT

Diskussion in unserem Forum

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen