Top 10 Bestenliste 55 Zoll Fernseher

Die besten 55 Zoll großen Fernseher

Wer zu Hause gern seine Sportsendungen, Filme oder Serien auf möglichst großer Bildschirmfläche schauen möchte, hat im 55-Zoll-Bereich eine große Auswahl. Hersteller wie LG, Philips, Panasonic, Samsung und Sony bieten für kleine und große Geldbeutel passende Fernseher an. Klassische LCD-LED-Modelle sind bereits unter 1.000 EUR erhältlich und warten mit UHD-Auflösung, Smart-TV-Funktionalität und oft soliden integrierten Soundsystemen auf. Wer tiefer in die Tasche greift, bekommt einen TV mit OLED-Panel und damit einhergehenden satten Schwarzwerten sowie brillanten Farben.

Bei der Ausstattung müssen Interessenten je nach Preislage unter Umständen Abstriche hinnehmen. Möglicherweise ist nur ein Singletuner für den DVB-Empfang verbaut, sodass man nicht gleichzeitig einen DVB-S-Sender schauen und einen anderen aufnehmen kann. Soundtechnisch kann es auch Unterschiede geben, etwa bei der Ausgangsleistung und den unterstützten Surround-Formaten. Im Bereich HDR wiederum möchte man eine möglichst hohe Leuchtdichte und mit HDR10+ oder Dolby Vision eine dynamische Umsetzung haben, wobei sich Dolby Vision bereits breitflächiger durchgesetzt hat.

In dieser Top 10 beleuchten wir einige der besten 55 Zoll großen Fernseher mit LCD- oder OLED-Panel-Technik. Wir nennen Vor- sowie etwaige Nachteile und weisen, wo es bekannt ist, zum Beispiel auch auf die Spieletauglichkeit hin. Nicht wenige Interessenten dürften schließlich eine Spielkonsole an dem Bildschirm betreiben wollen – hier ist es daher wichtig zu wissen, welche native Bildwiederholfrequenz geboten wird und ob ein Low-Input-Lag-Modus vorhanden ist.

Platz 1 von 10

Sony XR-55A95L (Bild: Sony)

Sony XR-55A95L

Der 2023 erschienene XR-55A95L von Sony verfügt über Samsungs QD-OLED-Technologie, die Quantum-Dots und OLED vereint. Dadurch wird eine exzellente Bildqualität mit hoher Spitzenhelligkeit geboten. Darüber hinaus können sich Käufer auf 4K-Auflösung, 120 Hz Bildwiederholrate, Dolby-Vision-Unterstützung und IMAX Enhancend freuen. Als Betriebssystem(oberfläche) dient Google TV, das AirPlay 2 beherrscht und auf einen integrierten Chromecast zurückgreifen kann. An Gaming-Features sind ALLM und VRR vertreten – und wer eine PlayStation 5 besitzt, freut sich zusätzlich über Tonemapping mit HDR-Automatik sowie einen automatischen Genre-Bildmodus. Zwei DVB-Tuner erlauben den Empfang digitaler TV- und Radiosender. Für die Akustik zeichnet ein 60-Watt-Soundsystem mit Dolby Atmos und DTS verantwortlich. Außerdem ist eine Bravia Cam enthalten, die separat eigentlich ab rund 175 Euro erhältlich wäre. Sie ermöglicht Videochats und kann die Position von Personen im Raum ermitteln, um Bild und Ton an den Betrachtungsabstand bzw. die Wohnumgebung anzupassen. Im Vergleich zu einigen Konkurrenzmodellen ist der 55-Zöller trotzdem recht hochpreisig und lässt zudem HDR10+ (Adaptive) vermissen.

Positiv

  • 4K-Auflösung
  • Bis zu 120 Hz
  • QD-OLED-Panel mit exzellenter Bildqualität
  • Dolby Vision
  • 60-Watt-Soundsystem mit Dolby Atmos und DTS
  • HDMI 2.1 mit ALLM, eARC und VRR
  • Zwei nützliche PlayStation-5-Features
  • Google TV mit AirPlay 2
  • Chromecast und Bravia Cam
  • Zwei DVB-Tuner

Negativ

  • Kein HDR10+ (Adaptive)
  • Hoher Verkaufspreis

Alle Details zu den Spezifikationen finden Sie im Sony XR-55A95L Datenblatt.

In unseren Top 10 befinden sich im Idealfall Modelle, die wir selbst getestet haben. Allerdings hat sich PRAD schon vor Jahren von TV-Tests abgewandt und richtet sich bei dieser Kategorie daher nach externen Quellen, also etwa Fachtests und Kundenrezensionen.

Wie hat Ihnen unsere Auswahl gefallen? Vermissen Sie vielleicht ein Modell, das es eigentlich in die Top 10 geschafft haben sollte? Senden Sie uns doch bitte Ihren Vorschlag über den lila Button oben auf der Seite oder hinterlassen Sie einen Kommentar.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

60%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!