Toshiba Portégé R30: Neue leistungsfähige Premium Business-Serie mit optischem Laufwerk im schlanken Design

0
19

Toshiba stellt die neue Portégé R30-Serie vor. Die Premium Business-Notebooks will durch eine hohe Leistung sowie Zuverlässigkeit und umfassenden Sicherheitsfunktionen überzeugen. Inklusive optischen Laufwerks wiegen die neuen Portégé-Modelle lediglich 1,5 Kilogramm und wollen dank des schlanken Designs und hochwertigen Gehäuses ein mobiles Arbeiten ermöglichen. Der Portégé R30 ist in Deutschland im Laufe des vierten Quartals verfügbar.

Toshiba Portégé R30 (BIld: Toshiba)

Die Portégé R30-Notebooks kommen mit der vierten Generation der Intel Core Prozessoren, integrierter Intel Grafik sowie mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher auf den Markt. Bildschirminhalte werden auf dem entspiegelten 13,3 Zoll (33,8 cm) HD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung dargestellt, das störende Reflexionen verhindert. Je nach Ausstattung beschleunigen ein High-Speed Solid State Drive (SSD), eine schnelle Festplatte oder ein Hybrid-Laufwerk die Reaktion des Notebooks, so dass der Business-Nutzer noch effektiver arbeiten kann.

Die Portégé R30-Notebooks verfügen über diverse Sicherheitsfunktionen inklusive Toshiba EasyGuard, um die Anwender umfassend vor Datendiebstahl oder unbefugtem Eindringen zu schützen, falls das Notebook einmal verloren geht oder gestohlen wird. Die Festplatte verschlüsselt als Self Encrypting Drive (SED)1 lokal gespeicherte Daten automatisch, ohne dabei die Leistung zu beeinträchtigen. Die spritzwassergeschützte Tastatur verhindert einen Datenverlust, selbst wenn aus Versehen Flüssigkeit in das Gehäuse gerät, da ausreichend Zeit für die Sicherung der Daten sowie das Ausschalten des Notebooks verbleibt. Zudem sind die Portégé R30-Modelle mit dem Trusted Platform Module (TPM) und einem Fingerabrucksensor ausgestattet, damit ausschließlich der berechtigte Nutzer auf das System zugreifen kann. Ebenfalls mit an Bord: ein Kensington Anschluss sowie eine Schnittstelle für SmartCard-Reader.

Toshiba stattet die Portégé R30-Modelle mit einer hochauflösenden Webkamera inklusive dualen Mikrofons aus. Die Kamera soll eine optimierte Video- und Audioübertragung in Telefonkonferenzen ermöglichen und verfügt je nach Modell über eine HD- oder Full-HD Auflösung. Die Stereolautsprecher inklusive DTS Studio Sound gliefern den Klang. Darüber hinaus lässt sich der Portégé R30 dank zahlreicher Schnittstellen am Arbeitsplatz umfassend mit Peripheriegeräten vernetzen: Über DSub, HDMI oder Intel WiDi können Anwender Präsentationen und Kalkulationen in Meetings auf einem externen Display in großer Runde teilen. Ein SD-Kartensteckplatz und drei USB 3.0-Schnittstellen sind ebenfalls an Bord. Für die Vernetzung unterwegs ist zudem LTE/High-Speed-UMTS in ausgewählte Modelle integriert.

Das schwarze Magnesium-Gehäuse mit Haarlinien-Design soll besonders robust und leicht sein. Die Scharniere sind besonders stabil und aus matt-gebürstetem Metall gefertigt.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen