Toshibas neue Polfilter-Modelle reizen Technik-Vorteile voll aus

0
14

Lose für das zweite Halbjahr waren sie angekündigt , nun findet der Marktstart von Toshibas neuen 3D-Fernsehern bereits in diesem Monat statt. Mit der VL863G-Serie präsentiert der Konzern seine erste 3D-TV-Reihe mit Polarisationsfilter-Technologie. Die dazugehörigen Brillen benötigen weder Batterien noch Elektronik, sondern basieren auf Polarisationsfiltern und sind daher sehr leicht und angenehm zu tragen.

Einstieg ins 3D-Gruppenerlebnis – die VL863G-Serie mit Passiv-Technik. (Foto: Toshiba)

Weil sie den neuen VL863-Geräten im Viererpack beiliegen, sind ohne Mehrkosten 3D-Heimkinoabende in Familie möglich; die Nachkaufpreise für zusätzliche Sehhilfen sind Toshiba zufolge günstig. Da die Polarisationstechnologie die Bilder für das linke und rechte Auge gleichzeitig auf dem Bildschirm zeigt, treten weniger Geisterbilder (Crosstalk-Effekt) auf. Zudem, so Toshiba, schöpft das Verfahren die Leuchtkraft des Bildschirms voll aus, sodass es im 3D-Modus nicht zu Helligkeitsverlusten kommt. Deshalb eignen sich 3D-Displays mit Polarisationstechnologie auch sehr gut für helle Umgebungen.

Die beiden Neuvorstellungen 42VL863G und 47VL863G besitzen ein LCD-Display mit Full-HD-Auflösung im 16:9-Format sowie ein Edge-LED-Backlight. Über USB kann optional ein WLAN-Empfänger angeschlossen werden. Die Geräte bieten Zugang zum Medienportal Toshiba Places, verfügen über Tuner für DVB-T, DVB-C, DVB-S und beherrschen den H.264-Codec.

Die VL863G-Serie arbeitet mit der Bildverbesserungstechnologie Active Vision M400 HD, die auch schnelle Bewegungen noch flüssig darstellt. Der unter Resolution+ subsumierte Optimierungs-Algorithmus ist dazu geschaffen, die Kantenschärfe von Objekten sowie die Detailwiedergabe zu verbessern.

„Die VL863G-Serie mit Polarisationstechnologie ergänzt unser 3D-Portfolio, das bisher ausschließlich Geräte mit aktiver 3D-Technologie umfasste, in idealer Weise“, sagt Sascha Lange, Marketingleiter bei Toshiba. „Jetzt haben wir für jeden Anspruch das passende Gerät: Für den 3D-Filmspaß in größerer Runde bieten wir die preisgünstigeren und schicken VL863G-Modelle mit Polarisationstechnologie an“, weist er auf Zielgruppe bzw. Einsatzgebiet hin. Die Toshiba VL863G-Serie wird ab Juli 2011 erhältlich sein. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 1.299 Euro für den 42VL863G (42 Zoll) und 1.499 Euro für den 47-Zöller 47VL863G.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen