TV-Absatzzahlen erstmals rückläufig

0
28

Der Markt mit LCD-TV-Geräten ist im ersten Quartal dieses Jahres zum ersten Mal rückläufig, wie NPD DisplaySearch auf displaysearch.com berichtet. Die Verkaufszahlen sanken im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent auf jetzt 43 Millionen LCD-Fernseher.

Quelle: NPD DisplaySearch

Paul Gagnon von NPD DisplaySearch ist der Meinung, dass der aktuelle Trend dahin geht Fernseher längere Zeit zu benutzen und weniger Neugeräte anzuschaffen. Der Grund dafür sei, dass die Hersteller derzeit keine entscheidenden Innovation in den Geräten integrieren, die den Austausch des bisherigen Geräts rechtfertigen würden.

Im ersten Quartal 2012 wurden neben den bereits genannten 43 Millionen LCD-Fernsehern auch acht Millionen Nicht-LCD Fernseher verkauft, der Gesamtmarkt von TV-Geräten weltweit sank um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Samsung bleibt im LCD-Segment weiterhin an der Spitze und zwar mit einem Marktanteil von 26 Prozent. Danach folgt LG, deren Marktanteil sogar um über ein Prozent auf 14,6 Prozent gestiegen ist. Auf Platz drei folgt Sony mit einem Marktanteil von 9,4 Prozent. Auf Platz 4 und 5 folgen Sharp und Panasonic mit einem Marktanteil von 5,8 beziehungsweise 5,3 Prozent.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen