Produktneuheit: Ultraflache ASUS Transformer Pad Infinity Serie

0
28

Mit dem neuen ASUS Transformer Pad Infinity präsentiert ASUS eines der ersten Android 4.0 basierten Tablets mit Full-HD-Display.

Das ASUS Transformer Pad Infinity arbeitet mit einem NVIDIA Tegra T33 4-PLUS-1 Quad-Core Prozessor, der mit einer Taktrate von 1,6 GHz (Single Core bis 1,7 GHz) auch genügend Leistung für anspruchsvolle Anwendungen wie die Wiedergabe von Full-HD-Videos mitbringt. Gleichzeitig ist der Prozessor besonders energieeffizient. Im Stand-by Modus arbeitet das Tablet mit einem speziellen, batteriesparenden Kern, der auch bei kleineren Applikationen und Hintergrundprogrammen zum Einsatz kommt. Das Tablet alleine bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 9,5 Stunden, zusammen mit der Docking-Tastatur lässt sich diese auf bis zu 14 Stunden erhöhen. Ein 64 GB großer eMMC Speicher hält viel Platz für Daten und Dokumente bereit.

ASUS Transformer Pad Infinity (Bild: Asus)

Für optimale Bilddarstellung bringt der ASUS Transformer Pad Infinity ein besonders helles und leuchtstarkes Super-IPS-Display mit. Die maximale Helligkeit von 600 cd/qm und der weite Blickwinkel von 178 Grad, der auf horizontaler wie auf vertikaler Ebene Farbverschiebungen verringert, lassen das Bild aus jedem Blickwinkel betrachtet klar erscheinen. Abgerundet wird die Ausstattung des neuen Tablets durch die exklusive ASUS SonicMaster Technologie, die laut Hersteller für eine satte, kristallklare Klangwiedergabe mit tiefen Basstönen sorgen soll.

ASUS Transformer Pad in einer Videopräsentation

Das ASUS Transformer Pad Infinity führt die Stil-Philosophie der ASUS ZENBOOKs sowie der ASUS Transformer Prime TF201 Modelle weiter und will durch ein klares, dezentes Produktdesign überzeugen. Die ZEN-Optik mit konzentrischen Kreisen ziert die Gehäuseoberseite, die in den Farben Amethyst Grau und Champagner Gold erhältlich sein werden. Das mit nur 8,5 Millimetern Höhe extrem dünne Tablet wiegt leichte 598 Gramm. Das hochwertige Aluminiumgehäuse ist besonders robust und resistent gegen Gebrauchsspuren; ein bruchsicheres Corning Gorilla Glas 2 schützt das Display.

Damit sich immer und überall besonders schöne und wichtige Momente festhalten lassen, integriert das ASUS Transformer Pad Infinity rückseitig eine 8 Megapixel Autofokus Kamera. Anwender können damit Fotos schießen oder Full-HD-Videos mit 1.080p aufnehmen. Für Videokonferenzen verfügt das ASUS Tablet über eine 2 Mega¬pixel Kamera auf der Vorderseite. Die 64 GB Festplatte gewährt eine großzügige Speicherkapazität; zusätzlich 8 GB stehen via ASUS WebStorage zur Verfügung; diese in der Cloud abgelegten Dateien können zudem sehr einfach mit Freunden oder der Familie geteilt werden.

Das ASUS Transformer Pad Infinity ist als 2-in-1 Kombination eine Besonderheit: Wie seine Vorgängermodelle lässt er sich an eine externe Docking-Tastatur anschließen. Der größere Bedienkomfort macht lange Texteingaben für Anwender komfortabler, zusätzlich multiplizieren sich Schnittstellenvielfalt und Akkulaufzeit des Gerätes. Das ASUS Tablet ist mit einer Micro-HDMI-Schnittstelle, einem Micro-SD-Kartenleser und einer 3,5 Millimeter Combo Audio Jack zur einfachen Bild- und Videoausgabe auf einem externen Bildschirm ausgestattet. Die Docking-Tastatur mit USB-Anschluss sowie MMC/SD Kartenlesegerät eröffnet so noch mehr Möglichkeiten, gespeicherte Daten zu übertragen.

Der Verkauf des ASUS Transformer Pad Infinity (TF700T-1I128A und TF700T-1B130A) im Bundle mit der Docking-Tastatur beginnt ab Ende Juni in Deutschland und Österreich zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 719,- Euro inkl. MwSt.. Ab Mitte Juli wird das ASUS Transformer Pad Infinity auch ohne Docking-Tastatur (TF700T-1I127A und TF700T-1B129A) im Handel erhältlich sein. Die Modelle werden standardmäßig mit einem Netzkabel, einer Garantiekarte, einer Kurzanleitung sowie einem Reinigungstuch ausgeliefert.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen