TV-Weltmarkt: Toshiba wird zweitgrößter japanischer Anbieter

0
31

Laut Branchendienst Digitimes wird sich die Rangfolge unter den größten LCD-TV-Anbietern bald zugunsten von Toshiba verändern. Im laufenden Jahr konnte der Hersteller dichter zu Sharp aufschließen und wird das Unternehmen noch 2010 überholen. Damit steigt Toshiba zum zweitgrößten TV-Anbieter japanischen Ursprungs auf.

2010 wird Sharp zum Zweitgrößten unter den japanischen TV-Anbietern aufsteigen. (Quelle: Digitimes)

Während das Absatzziel von Sharp bei maximal zwölf Millionen Geräten liegt, prognostiziert Toshiba, dass die stetig wachsenden Stückzahlen die Absatzgrenze von 14 Millionen Einheiten erreichen wird. Das Absatzplus wird sich außerdem positiv auf vorgelagerte LCD-TV-Hersteller TPV Technology und Compal Electronics auswirken.

Sharp und Panasonic gehören zu den letzten Markenfirmen, die Aufträge an OEM-Hersteller im Ausland vergeben. Marktkenner warten gespannt darauf, ob Sharp 2011 die Produktionsauslagerung weiter erhöht, zumal der gestiegene Kurswert des japanischen Yen Absatzverluste im LCD-TV-Segment zur Folge hat.

Kleinserien für den taiwanischen Markt ließ Sharp bislang von Sampo herstellen. Wie das Unternehmen kürzlich mitteilte, gibt es zudem Pläne, auch Compal mit der Produktion geringer Stückzahlen zu beauftragen. Inwieweit sich die Outsourcing-Quote erhöht, hängt stark davon ab, ob die Nachfrage weiter nachlässt. Eine Erhöhung des Fremdproduktions-Anteils bei Sharp wird sich marktweit auf das TV-Panelangebot auswirken.

Angesichts der schwachen Nachfrage im dritten Quartal ist der nächste Schritt für Sharp, die Produktionsauslastung zu verringern. Sollte auch bei Panasonic die Entscheidung für das Outsourcing fallen, wird der Konzern sich ebenfalls an Compal wenden. Handelskanälen zufolge ist auch die südkoreanische beziehungsweise heimische Konkurrenz in Gestalt von Samsung Electronics und Sony sehr erfolgreich auf dem Weltmarkt. Bei Samsung wachsen derzeit die Bereich LED- und 3D-TV am schnellsten, und Sony gewinnt Marktanteile in Schwellenmärkten dazu.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen