US-Plasma-Markt: Samsung übernimmt wieder die Führung

0
44

Nach frisch veröffentlichten Umsatz- und Abverkaufsdaten der Marktforschungsfirma NPD Group ist Samsung Electronics America derzeit Top-Seller im nordamerikanischen Plasma-TV-Segment. Wie die Marktforscher mitteilten, trugen 41,3 Prozent der Plasma-Geräte, die zwischen Januar und April in den USA Käufer fanden, das Samsung-Label. Während dieses Zeitraums konnte der TV-Hersteller mit Hauptsitz in Südkorea seinen Marktanteil im Vergleich mit derselben Periode des Vorjahres um 2,8 Prozent ausweiten.

Wieder Platz eins: In den USA brachte Samsung sein Plasma-Segment erneut an die Spitze. (Foto: Samsung)

John Revie, Senior-Vize der Sparte Home-Entertainment begründet den Markterfolg seines Unternehmens so: Die Marke Samsung steht für hoch entwickelte Technologie, stylishes Äußeres und bahnbrechende Bildqualität. Das seien die Ursachen dafür, weshalb Samsung wieder an die Spitze des Plasma-Marktes gerückt sei und in anderen TV-Kategorien die Position des Marktführers behalten habe. 2011 hat der Konzern das größte Plasma-Aufgebot seit jeher auf den Markt gebracht: In acht Produktserien tummeln sich 19 verschiedene Modelle.

Die Umsatzzahlen der ersten vier Monate des Jahres verleihen Samsung nicht nur den Titel des Weltmarktführers, sondern bescheinigen dem Unternehmen auch in den schnell wachsenden Segmenten LED-Backlight, Internetanbindung und 3D-Fähigkeit den führenden Platz. Die Zahlen beweisen, dass Samsung mit einem Marktanteil von 24,9 Prozent nach verkauften Einheiten im US-amerikanischen Flatscreen-TV-Markt im Tertial die Spitze gebührt. Auch im Bezug auf den Wertmarktanteil sicherten sich die Koreaner mit 34,7 Prozent den höchsten Wert.

Mit Samsung Apps, dem nach eigenen Aussagen ersten App-Store nur für TVs, und dem heuer eingeführten Medienportal Smart-Hub hat Samsung auch 2011 den Bereich Vernetzte TVs ebenfalls dominiert. Hier erreichte der Elektronikriese einen Marktanteil von 48,1 Prozent (nach Verkaufszahlen). Wie die NPD-Zahlen überdies offen legten, schaffte Samsung von Januar bis April im 3D-Segment einen kumulierten Marktanteil von 51,1 Prozent. Mit der Markteinführung von 3D-fähigen Geräten über die Bandbreite von Plasma, LCD und LED hinweg will das Unternehmen seine Marktführerschaft weiter ausbauen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen