US-TV-Markt: 50-plus-Segment hat sich verteuert

0
51

In den USA haben sich Flachbild-TVs mit Diagonalen ab 50 Zoll seit Dezember verteuert. Die stärkere Nachfrage der US-Kunden hob den Durchschnittspreis dieser Kategorie – obwohl die Preise für Fernseher sonst rückläufig sind, wie iSuppli berichtet.

Je größer desto höher die Januar-Teuerung: Vizios 65-Zoll-Modell der Theater-3D-Reihe mit LED-Kantenbeleuchtung kostet knapp 3.700 US-Dollar. (Foto: Vizio)

Nachdem der Durchschnittspreis für einen Flachbild-Fernseher im Dezember 2010 bei 1.166 US-Dollar gelegen hatte, sank er im Januar 2011 auf 1.134 US-Dollar. Im Januar 2010 hatte er 1.120 US-Dollar betragen. Apparate mit größeren Bildschirmen ignorierten den generellen Trend zum Preisnachlass und verharrten auf dem Niveau des Vormonats, Geräte ab 50 Zoll verteuerten sich sogar. Um 47 US-Dollar legten die 127-Zentimeter-Modelle in Monatsfrist zu. Kleinere TVs wichen hingegen maximal fünf Dollar vom Dezemberpreis ab.

Als Ursache für den beachtlichen Aufpreis für die TV-Boliden sieht iSuppli den Werbestopp einiger Hersteller nach den Weihnachtsfeiertagen. Eigentlich noch vor dem Super Bowl wurden Preissenkungen erwartet, doch offensichtlich bewegt sich die Preisnachfrage angesichts eines sichereren ökonomischen Umfelds und dem Eintreffen etlicher neuer Modelle in Richtung 50 Zoll.

Im LCD-Segment betrug die Januar-Steigerung 39 US-Dollar, 202 im Vergleich zu Januar 2010. LED-beleuchtete LCD-Modelle ab 50 Zoll verteuerten sich um 2,6 Prozent, während die Teuerungsrate von 1,9 Prozent den Durchschnittspreis für ihre 3D-fähigen Pendants auf 3.620 US-Dollar hob. Der Preisanstieg der größten TVs machte auch vor Plasma-TVs nicht halt – ihr Durchschnittspreis kletterte um 43 auf 1.816 US-Dollar. Die Zahl der Plasmas auf dem Markt schmilzt indes weiter, um 44 Prozent seit Juni 2010.

iSuppli zufolge ist die Internetanbindung eines der populärsten Features in diesem Jahr. Ein Jahr zuvor nur in 72 Modellen vertreten, war die Schnittstelle zum Netz im Januar 2011 bei 281 Geräten zu finden. Die Experten rechnen mit einem starken Wachstumsschub auf dem TV-Markt, der markenübergreifend von Features wie LED, Internet und 3D getragen wird, und nennen die Preispolitik als entscheidenden Faktor, um neue Käufer anzuziehen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen