CPT will 2011 mit Klein-/Mittelformat-Panels Geld verdienen

0
128

Chunghwa Picture Tubes (CPT) verbesserte seinen Konzernumsatz in Quartal vier 2010 um 2,2 Prozent auf 16,6 Milliarden NT-Dollar (419,92 Millionen Euro). Das 15-Prozent-Minus im Vergleich zum dritten Quartal geht zulasten des TFT-Geschäfts (-14,9 Prozent). Im Einzelnen kamen 7,2 beziehungsweise 10,4 Prozent weniger von der Großformatsparte und den kleinen und mittleren Displays. Während das TFT-Business insgesamt besser dasteht als 2009, sind die CRT-Einnahmen quartalsweise und in Jahresfrist deutlich geschrumpft, berichtet die Digitimes.

Das positive Konzernergebnis des vierten Quartals verdankt CPT hauptsächlich dem Absatz kleinerer Panels. (Bild: CPT)

Weil der Nettoverlust von 148,24 Millionen Euro kein Einzelfall ist, will Unternehmenschef Lin Sheng-chang Veränderungen initiieren. CPT will noch weniger IT-Panels in 6G-Strecken herstellen und die Entwicklung von Nischenprodukten beschleunigen. Neue Herstellungsprozesse sollen noch in diesem Jahr eingeführt werden. Start für die Produktion, den Verkauf oder die Massenfertigung der meisten Neuprodukte soll in Quartal zwei sein.

Mehr als 50 Prozent des eingesetzten Glassubstrats soll in die Produktion von kleinen bis mittelgroßen Panels fließen, die CPTs Wettbewerbsfähigkeit, Erlöse und Gewinne erhöhen sollen. CPT will sich auf 18,5- und 21,5-Zöller und 14-/15,6-Zoll-Panels für Notebooks konzentrieren. Anhand der Ergebnisse des vierten Quartals scheint dies die richtige Strategie zu sein: Gegen das saisonal ungünstige Preisklima erzielte die Sparte nicht nur einen Absatzrekord von 100 Millionen, sondern legte auch bei Einnahmen und Verkaufszahlen 17,6 und 7,2 Prozent zu. 2011 liegt das Absatzziel bei 500 Millionen, Panels mit zehn Zoll und kleiner eingerechnet.

Diese Kategorie wird mittlerweile ausschließlich auf 6G-Niveau gefertigt, wobei der monatliche Absatz Lin zufolge etwa zwei Millionen Displays und einen Marktanteil von bis zu einem Drittel erreichen soll. Auch auf den Verkauf von Touchpanels will CPT sich konzentrieren, und bis zu 60 Millionen Touch-Sensoren im Bereich von 3,5 bis zehn Zoll ausliefern. Die selbst entwickelte One Glass Solution aus Touch-Sensoren auf Farbfiltern ist in Quartal zwei reif für die Massenproduktion. Die Technologie soll Stärke und Gewicht reduzieren sowie Herstellungskosten einsparen helfen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen