Volle Kontrolle auf Tastendruck: neue Philips Prestigo Fernbedienung

0
64

Philips erweitert seine Reihe an Universal-Fernbedinungen mit der neuen Prestigo SRT9320. Als Flagschiff des Sortiments bietet sie mit dem größten berührungsempfindlichen Farb-Display aller vergleichbaren Fernbedienungen optimalen Bedienkomfort und damit die volle Kontrolle der Unterhaltungselektronik im Wohnzimmer mit nur einem Gerät.

Elegantes und modernes Design verschaffen der Fernbedienung einen idividuellen Look. ( Foto: Philips)

Über das Touch-Screen Display mit 2,8 Zoll- (7,1 cm-) Diagonale, das mit einer Auflösung von 240×320 Pixel aufwartet, können bis zu 20 Geräte übersichtlich verwaltet und angesteuert werden. Dank der kontextabhängigen Benutzerführung erscheinen auf dem Display der Prestigo nur die möglichen Bedienoptionen für die jeweilige Gerätaktivität. Zusätzlich sind die am häufigsten genutzten Funktionen als Tasten vorhanden, was die intuitive und „blinde“ Bedienung erleichtert. So kommt die SRT9320 mit erfreulich wenigen Tasten aus.

Zur Einrichtung der Prestigo wählt der Nutzer aus der internen Code-Bibliothek von 300.000 verschiedenen Geräten der unterschiedlichsten Hersteller. Sollte dennoch ein Produkt nicht erkannt werden, „lernt“ die Prestigo das Infrarotsignal der Originalfernbedienung in sekundenschnelle. Um die Steuerung eines umfangreichen Systems besonders komfortabel zu gestalten, können Favoriten-Aktivitäten bestimmt werden. Wird eine Aktivität, wie z.B. „Film schauen“ oder „Jazz hören“ den Favoriten hinzugefügt, starten zukünftig alle beteiligten Geräte mit den jeweils richtigen Einstellungen durch einen einzigen Tastendruck.

Über Logos lassen sich die TV-Sender über den Touchscreen ansteuern. (Foto: Philips)

Die Übersicht über die Vielzahl von TV-Stationen ist durch die 500 vorinstallierten Sender-Logos besonders einfach. Weitere 10.000 Stationen können aus dem Internet über die USB-Schnittstelle auf das Gerät übertragen werden. Auf die gleiche Weise können Updates auf die Prestigo geladen werden.

Dank des Installationsassistenten, der Schritt für Schritt durch das Setup führt, müssen weder Codes eingegeben noch eine komplizierte Programmierung vorgenommen werden. Nach wenigen Schritten ist die Prestigo einsatzbereit. Zur entspannten täglichen Nutzung ist ein Akku integriert, der über das beiliegende Netzteil geladen werden kann.

Die Philips Prestigo SRT9320 ist für 199,99 Euro (UVP) ab April verfügbar.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!