BRANDHEISS

Zeiss-Videobrille erfährt Preissenkung

Wie der Hersteller auf der CeBIT in Hannover mitteilte, wird die mobile Videobrille Cinemizer Plus künftig günstiger. Statt des Markteinführungspreises von rund 400 Euro wird die 3D-Brille nun für 300 Euro angeboten.

Die Grafik zeigt die Funktionsweise der Cinemizer Plus (Bild: Carl Zeiss).

Der Clou an dieser Brille ist, dass der Besitzer nicht nur im Wohnzimmer dreidimensionale Inhalte genießen kann, sondern mittels Adapterverbindung zum iPod, iPhone und neuerdings auch zu bestimmten Nokiahandys seine Lieblingsserien, Musik-Clips und Filme überall in 3D betrachten kann. Dazu kommt, wie Carl Zeiss auf der CeBIT zeigte, eine Verbindungsmöglichkeit zur Playstation 3. Den Content für die neue 3D-Technik liefert die französische Spieleschmiede Ubisoft in Gestalt von „Avatar“, dem ersten hauseigenen 3D-Spiel.

Die Anschlusskabel für die PS3 oder Apple-fremde Endgeräte müssen allerdings separat erworben werden. Im Lieferumfang der Videobrille sind neben dem iPod- bzw. iPhone-Connector und iPod-/iPhone-Clips nur Nasenpolster und Nasenadapter, USB-Kabel, Bedienungsanleitung, Reise-Etui sowie Akku-Box enthalten. Hier findet sich eine Kompatibilitätsliste aller unterstützen Endgeräte, Stand Februar 2010.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!