Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell 3007WFP Teil 7


Das uns zur Verfügung gestellte Testgerät hatte keinen Pixel-/Subpixelfehler. Die Ausleuchtung des Monitors zeigt auf der rechten Seite in einem Streifen von ca. 10 cm eine leichte Aufhellung, die aber in der Praxis kaum wahrnehmbar ist. Die gleichmäßige Ausleuchtung einer so großen Bildfläche ist technisch alles andere als einfach zu bewerkstelligen. Da die Ausleuchtung sonst keine weiteren Auffälligkeiten zeigte, werten wir diese als gut.

Mit dem Colorimeter Silver Haze Pro (x-rite Modell DTP94) und der iColor Software von Quatographic, wurde der Dell 3007WFP farblich kalibriert. Anschließend wurden der anzeigbare Farbraum und die Farbausgabequalität gemessen.

Kalibrierung:

  Ziel Erreicht
2.2 2.2
6500 6522
140 144


Farbraum Farbtreue

Messdiagramme: Zur Vergrößerung und Erläuterung die Grafiken anklicken

Der anzeigbare Farbraum des Monitors ist recht groß und die subjektive Bildqualität ist sehr gut. Die Farbtreue hingegen ist nicht die Stärke des Dell 3007WFP. Damit sehen wir das Display für Anwendungen im Bereich professioneller Grafik, Bildbearbeitung oder Design als nicht geeignet an.

Reaktionsverhalten

Dell nennt für das S-IPS Panel eine Reaktionszeit von 14 ms für einen schwarz/weiß Wechsel und 11 ms für einen grey-to-grey Wechsel. Da der Monitor nicht über eine Overdrivetechnologie verfügt, sind die angegebenen Reaktionszeiten für ein S-IPS Panel beachtlich. Wir haben mit mehreren Spielen im Praxistest das Reaktionsverhalten und damit die Spieletauglichkeit des Monitors überprüft.

Bild aus "Day of Defeat:Source" (Auflösung 2.560 x 1.600)

Die Reaktionsleistung des Dell 3007WFP ist beeindruckend. Der Monitor kann auch ohne Overdrive mit reaktionsschnellen Displays problemlos mithalten. Das Gerät zeigt z.B. bei schnellen Ego-Shooter-Spielen keine wahrnehmbaren Schlieren.

Bilder aus "Counter-Strike:Source" (Auflösung 2.560 x 1.600)

Eine gewisse Bewegungsunschärfe zeigt auch der 3007WFP. Diese Unschärfe haben aber alle TFTs, da diese zu den Hold-Type Displays zählen. Mit der gezeigten Reaktionsleistung stufen wir den Widescreen Monitor in die Allrounderklasse ein. Innerhalb dieser Klasse positioniert sich der 3007WFP im vorderen Feld.

Bild aus "Half-Life²:Lost Coast" (Auflösung 2.560 x 1.600)

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!