Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo Foris FS2333-BK Teil 7


Blickwinkel

Wie vom Hersteller beworben, bietet das IPS-Panel des Eizo FS2333 einen sehr großen Blickwinkel. Dabei treten selbst bei sehr steilem Blickwinkel nahezu keine Farbveränderungen auf. Allerdings nehmen Helligkeit und Kontrast ab und vor allem mit Blick von oben oder unten dunkelt das Panel stärker ab als bei seitlicher Betrachtung. Aufhellungen dunkler Tonwerte sind ein typisches Verhalten von IPS-Panels. Beim Eizo FS2333 fallen die Aufhellungen aber minimal stärker auf, wobei es hier darauf ankommt in welcher Höhe bei seitlicher Betrachtung auf das Panel geschaut wird.

Links: Blickwinkel Test beim Eizo FS2333. Rechts: Aufhellungen dunkler Tonwerte aus dem Winkel.

Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden - in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert. Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden ein X-rite DTP94 und ein X-rite i1 Pro Spektrofotometer eingesetzt.

sRGB: 96,6 % Farbraumabdeckung

Mit knapp 97 Prozent kann der Eizo FS2333 den sRGB Farbraum fast vollständig abdecken. Ohne auffallende Unterabdeckung in gewissen Farbbereichen ist daher kaum bis gar nicht mit Farbabrissen zu rechnen.

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir für Sie zusammengefasst: DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, DeltaC Abweichung für Grauwerte, und Gradation.

Vergleich der Werkseinstellungen (User1 Modus) mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Zwar ist beim Eizo FS2333 der Eco Modus mit aktiviertem Lichtsensor werkseitig voreingestellt, da in diesem Modus die Farbsättigung allerdings auf -10 eingestellt ist und nur die Helligkeit verändert werden kann, haben wir im User1 Modus die Werkspresets gemessen.

In diesem Modus ist die Helligkeit auf 100 Prozent voreingestellt was 238 cd/m² betrifft. Der Schwarzpunkt liegt bei 0,31 cd/m². Ein durchschnittliches Gamma von 2.15 liegt nur wenig unter dem Sollwert, die Grauachse fällt daher bereits werkseitig sehr neutral aus. Das DeltaE der Farbwerte ist ohne Anpassungen allerdings noch etwas hoch und zeigt Verbesserungspotential.

Farbwiedergabe in der Werkseinstellung des User1 Modus.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich des sRGB-Modus mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Der sRGB Modus ist dem User Modus sehr ähnlich, ebenso wie das durchschnittliche DeltaE der Farbwerte. Wir messen eine Helligkeit von 229 cd/m² und einen Schwarzpunkt von 0,29 cd/m², die durchschnittliche Gradation ist mit 2.36 allerdings zu hoch.

Farbwiedergabe im sRGB-Modus.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

2 Kommentare vorhanden


Während die Werte für die Helligkeit mit 238 cd/m2 (prad.de) und 244 cd/m2 (chip.de) nahe beieinander liegen, wurde im Prad-Test vom Noevmber 2012 ein Kontrastverhältnis von 768:1, von chip.de im Januar 2013 hingegen eines von 966:1 ermittelt. Welcher Wert ist nun richtig?

Zusatzfrage:
Könnte der Eizo FS233 auch bei einem Kontrastverhältnis von 768:1 überwiegend für Officezwecke (Textbearbeitung) in hellerer Umgebung eingesetzt werden? Dann müsste man sich ja nicht gleich den um ca. EUR 100.- teureren EizoEV2436WFS anschaffen. Auf einen Eco Power Sensor kann ich bei mir zuhause verzichten.
Das kann mit dem Messgerät und mit den herangezogenen Wert/Einstellungen zu tun haben. Aber auch unser Wert ist noch als gut anzusehen. Grafikmonitore haben meist noch einen geringeren Kontrast. Ich würde das nicht überbewerten.

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!