Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 34CB98-B

Business-Monitor LG 34CB98-B begeistert im Test mit technischen Highlights und einem durchdachten Bedienkonzept

Einleitung

Mit dem LG 34CB98-B haben wir diesmal einen Monitor im Test, der speziell für den Business-Bereich gedacht ist und von uns vor allem unter diesen Aspekten beleuchtet wird. Bei einem aktuellen Straßenpreis von 785 EUR ist das Gerät aber auch für Privatleute interessant, die in den Genuss eines Curved-UltraWide-Monitors mit 21:9-Format, QHD-Auflösung (3440 x 1440 Pixel), IPS-Panel und einer riesigen Bildschirmdiagonalen von 34 Zoll (86 cm) kommen möchten.

Die Wölbung sorgt dabei für ein Rundum-Sichtfeld auf dem extra breiten Bildschirm, so dass sich problemlos mit drei Fenstern gleichzeitig in mehr als DIN-A4-Höhe arbeiten lässt und dabei seitlich in jedem Fenster sogar noch Platz für Zusatzleisten wie Gliederungsübersicht etc. bleibt. Das steigert die Arbeitsproduktivität enorm. Nicht nur bei Office-Arbeiten mit mehreren Fenstern, sondern auch bei bestimmten Anwendungen im Vollbildmodus. Wer einmal die Bibliotheken-Übersicht in Lightroom oder die Timeline bei der Videoverarbeitung auf dem Gerät erlebt hat, gibt es ganz sicher nicht mehr her.

Business-Monitor LG 34CB98-B

Für eine erstklassige Blickwinkelstabilität sorgen dabei bereits die Wölbung und erst recht die IPS-Technologie des Panels. Ferner verspricht der Hersteller eine 99%ige Abdeckung des sRGB-Farbraums und eine Farbkalibrierung ab Werk.

Größere Roll-outs in Unternehmen werden durch LGs Clip-&-Press-System bei der werkzeugfreien Montage zum Kinderspiel. Das Gerät ist dabei frei von Quecksilber, kann mit diversen Prüfsiegeln zur Energieeffizienz aufwarten und sorgt mit entsprechenden Einstellmöglichkeiten des Standbeins und seiner Flicker-safe Backlight-Technologie für flimmerfreies Sehen und für die Einhaltung von Richtlinien zur Arbeitsplatz-Ergonomie.

Die Anschlussmöglichkeiten sind sehr umfangreich und beinhalten auch einen USB-3.0-Hub mit Schnelladefunktion für angeschlossene Geräte. Über die übliche USB-Nutzung hinaus ist es damit ferner möglich, zwei Geräte mit nur einer Maus-Tastatur-Kombination an einem Bildschirm zu steuern und auch noch per Shortcut Daten zwischen den beiden Geräten zu übertragen. Selbstverständlich können dabei über die PiP-Funktion beide bzw. mehrere Eingangsquellen gleichzeitig dargestellt werden.

Eine Besonderheit sind auch die beiden Thunderbolt-2-Anschlüsse, über die sich vor allem Mac-Nutzer freuen dürften. Damit kann man eine Datenübertragung nutzen, die viermal schneller als USB 3.0 ist. Daisy-Chain-Konfigurationen werden ebenfalls unterstützt.

Besonders spannend macht den LG 34CB98-B die umfangreiche Zusatz-Software, die darauf abzielt, aus dem generellen Potenzial eines großen Displays auch tatsächlich eine maximale Steigerung der Arbeitseffizienz herauszuholen.

Hands on Video zum Business-Monitor LG 34CB98-B

Lieferumfang

Der Lieferumfang ist ordentlich. Neben dem Netzteil und einem Kabelclip sind auch je ein hochwertiges DisplayPort- und HDMI-Kabel mit im Paket. Zur vollständigen Inbetriebnahme aller Gerätefunktionen haben wir aber ein Kabel für den USB-3.0-Hub vermisst.

Die CD enthält das Handbuch in mehreren Sprachen, Treiber und Standardprofil sowie die Software "On Screen Control". Wie von LG gewohnt, ist das Handbuch ausgesprochen nutzerfreundlich illustriert und verständlich geschrieben.

Anzumerken ist allerdings, dass die Installationsroutine für Treiber und Standardfarbprofil bei uns nicht zu dem gewünschten Ergebnis geführt hat. Die Setup-Routine meldete zwar Erfolg, Veränderungen wurden aber weder im Gerätemanager (nach wie vor nur Plug-and-Play-Monitor) noch in der Farbverwaltung (nach wie vor kein Profil installiert) sichtbar.

Treiber-Installation und Farbverwaltung

Nach manueller Installation des Treibers (per Rechtsklick auf die Datei "ULTRA HD.inf") wurde der Monitor im Gerätemanager korrekt als "LG ULTRAWIDE WQHD (Display Port_8bit)" angezeigt, und zusätzlich wurde das LG-Farbprofil in der Windows-Farbverwaltung aufgenommen. Letzteres führte allerdings spätestens nach dem nächsten Neustart (oder dem manuellen Laden der aktuellen Kalibrierung) zu einer massiven und offensichtlich unerwünschten Veränderung des Bildes: Die dunkleren Bereiche auf dem blauen Windows-10-Desktop-Hintergrund wurden jetzt fast schwarz dargestellt. Beheben ließ sich das Problem nur durch manuelles Löschen des LG-Farbprofils aus dem entsprechenden Systemverzeichnis.

Die späteren Tests zur Bildqualität haben wir in dieser Konstellation durchgeführt (installierter Treiber, aber ohne LG-Farbprofil).

Lieferumfang

Optik und Mechanik

"Clip & Press", so beschreibt es LG. Und tatsächlich erfolgt die Montage auch genauso einfach. Das Standbein wird in der vorgesehenen Öffnung auf der Rückseite des Displays sicher eingerastet und kann jederzeit mittels Knopfdruck wieder gelöst werden. Damit wäre auch ein schneller Wechsel auf einen Schwenkarm ein Kinderspiel. Das Gerät ist vorbereitet für Monitorarme und Wandhalterungen nach VESA-FDMI-100 mm.

Schnelle und kinderleichte Montage des Standbeins

Für die Tischmontage wird noch das Steinbein aufgesetzt und mittels Flügelschraube werkzeugfrei fixiert – perfekt. Damit lässt sich nicht nur schnell eine größere Anzahl von Arbeitsplätzen ausstatten, auch für den Transport zu Messe-Einsätzen ist der LG 34CB98-B jederzeit bereit.


Ansichten: diagonal links und rechts

LG bietet eine breite Palette an 21:9-Monitoren mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Der 34CB98-B ist dabei vor allem für den Business-Einsatz gedacht. Das Design des Gerätes ist dementsprechend seriös und unauffällig und nicht auf Effekthascherei ausgelegt. Hier ist es der Inhalt, der zählt.

Die Haptik der verwendeten Kunststoff-Ummantelung macht zwar im Gegensatz zu einem LG 38UC99 eher einen kostenoptimierten Eindruck, allerdings hat man nirgends das Gefühl, dass an entscheidenden Stellen auf Qualität verzichtet wurde. Die Verschalung wirkt einerseits robust, und die glatt-matte Oberfläche ist andererseits auch elegant und sehr pflegeleicht. Quasi ein Maßanzug mit Budget-Bewusstsein.

Ansichten: vorne und hinten in der höchsten Stellung

Ansichten: vorne und hinten in der niedrigsten Stellung

Hinsichtlich Ergonomie bietet der LG 34CB98-B eine Höhenverstellung (11 cm lt. Hersteller, tatsächlich sogar 12 cm) und eine Neigungsfunktion (-5 bis + 15 Grad). Eine seitliche Verdrehmöglichkeit wäre vielleicht für Messen und Präsentationen noch nützlich gewesen, am Einzel-Arbeitsplatz braucht man sie bei einem gewölbten Display eher nicht. Eine Pivot-Funktion hätte aus demselben Grund hier auch keinen Sinn.

Im Praxistest sind die vorhandenen Einstellmöglichkeiten mehr als ausreichend, um eine ergonomische Sitzposition zu erzielen. Zur Ergonomie trägt dabei auch die Wölbung des Displays nicht in unerheblichem Maße bei. Alle Funktionen lassen sich einerseits sehr zuverlässig und andererseits auch sehr leichtgängig einstellen.

Ansichten seitlich: leichtgängige Neigungsverstellung

Geschwungene Formen werden von den meisten Menschen als ästhetischer empfunden als kantige Geradlinigkeit. Dieser Wirkung kann man sich auch beim LG 34CB98-B nicht entziehen, zumal sie durch die Formgebung des Standbeins nochmals unterstrichen wird.

Elegantes Standbein

Abnehmbarer Clip zur Kabelführung (Bild: Handbuch LG)

Die Stromversorgung ist beim LG 34CB98-B in einem externen Netzteil untergebracht. Sichtbare Lüftungsöffnungen sind am Display keine vorhanden, was auch der Pflegeleichtigkeit des Gerätes weiter zugutekommt.

Eine Erwärmung auf der Geräterückseite ist dennoch nur bei voller Helligkeitsleistung und längerem Betrieb in einem kleinen Bereich oberhalb der Aufhängung festzustellen und hält sich sehr in Grenzen. Das Netzteil kann im Betrieb gut handwarm werden. Hitzeprobleme sehen wir keine, dennoch sollte – wie immer – bei Verlegungen in Firmen in Bodenkanälen, Kabelschächten etc. das Thema Hitzestau im Hinterkopf behalten und durch fachgerechte Verlegung vermieden werden.

Das externe Netzteil ist angenehm kompakt

1 2 3 4 5 6 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!