All-In-One PC: Internet-Monitor HP Passport 1912nm

0
22

HP möchte mit dem neu vorgestelltem Passport 1912nm eine neue Käuferschichten erschließen. Der All-In-One-PC verbindet einen Internetzugang mit einem geschlossenem Betriebssystem. Die Hardware soll stark genug sein um 1080p-Videos abzuspielen und das bei gleichzeitig geringem Stromverbrauch. Wobei der angegebene Wert von 40 Watt nicht sonderlich niedrig erscheint.

HP Passport 1912nm (Bild: HP)

Ein Texas Instruments OMAP4430 Prozessor bringt den All-In-One PC auf Trab. Die CPU kann verschiedene Multimedia-Codecs in der Hardware dekodieren. Als RAM kommen DDR2 Speicherchips zum Einsatz. Der 18,5 Zoll Monitor besitzt eine Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Fünf USB-Ports, ein Ethernet-Port und ein Kartenleser stehen zur Verfügung.

Der HP Passport 1912nm soll laut Hersteller in Hotel-Lobbys, Flughäfen und anderen Warteräumen zum Einsatz kommen und einen einfachen Internetzugang ermöglichen. Das Betriebssystem soll sicheres Surfen im Internet ermöglichen und das bei minimalem Aufwand bei der Administration.

Der Rechner ist ab heute zu einem Preis von 259 US-Dollar, zunächst nur in den USA, erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen