AOC mit neuen Monitor-Armen für bis zu zwei Displays

Außerdem gibt es drei neue VESA-Halterungen von dem Hersteller

0
221

Das taiwanesische Unternehmen AOC erweitert sein Portfolio mit zwei Monitor-Armen. Der 79 Euro (UVP) teure AD110 nimmt gleich zwei Displays auf, die jeweils zwischen 12 und 27 Zoll groß sowie 2 bis 9 kg schwer sein dürfen. Der Doppelmonitor-Arm ist in der Höhe um 230 mm verstellbar und kann 100 bis 520 mm vor- oder rückwärts verschoben werden. Ein Neigen (-65 bis +90 Grad), Schwenken (180 Grad) oder Drehen (360 Grad) ist ebenfalls möglich. Mit dem AS110 steht für 49 Euro (UVP) zudem ein Single-Bildschirm-Arm zur Wahl, der um 320 mm höhenverstellbar, um -45 bis +60 Grad neigbar, um 90 Grad schwenkbar und um 360 Grad drehbar ist. Beide Modelle sind an verschiedene Sitz- und Stehpositionen der Anwender anpassbar. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, die angebrachten Monitore im Querformat zu nutzen.

AOC AD110 (Bild: AOC)
Der Doppelmonitor-Arm AD110 in Aktion (Bild: AOC)

Ebenfalls neu im AOC-Sortiment sind die drei VESA-Halterungen VESA60, VESA75 und VESA-P1, mit denen Mini-PCs und Thin-Clients direkt am Monitor montiert werden können. Eine Kompatibilität ist zu den Profi-Display-Serien P1, 90, 75 und 60 aus selbem Hause gegeben. Mit den Produkten, die jeweils 29 Euro (UVP) kosten sollen, kann der eigene Arbeitsplatz effizienter genutzt werden. Gleichzeitig hält sich Kabelsalat in Grenzen.

Sowohl Monitor-Arme als auch VESA-Halterungen sollen in Kürze auf dem Markt veröffentlicht werden.

Weiterführende Links zum Thema

Gewinnen Sie einen Monitor Samsung C24F396FHU

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen