ASUS New Transformer Pad: Tegra 4 Premiere auf 10 Zoll Tablet

0
12

ASUS präsentiert auf der IFA mit dem New Transformer Pad ein Premium-Tablet. Das ultrahochauflösende 10,1 Zoll IPS Display zeigt 2560×1600 Pixel. Zum ersten Mal überhaupt setzt ASUS auf die neue Tegra 4 Quad Core Prozessor Technik von NVIDIA, außerdem zählt ein leichter Tastatur-Dock samt USB-3.0-Anschluss zur Ausstattung.

ASUS New Transformer Pad (Bild: ASUS)

Mit einem Gewicht von nur 585 Gramm und einem gerade einmal 8,9 mm schlanken Korpus im schicken Metallic-Design soll das New Transformer Pad ein idealer Begleiter für die Unterhaltung unterwegs sein. Die eingebauten Premium-Lautsprecher sollen dank ASUS SonicMaster Audio Technologie kinoreifen Sound für Filme, Musik und Spiele ermöglichen. Der interne eMMC-Speicher des New Transformer Pad von ASUS ist 32 GB groß.

Mit dem mobilen Tastatur-Dock soll es sich zudem im Handumdrehen in ein gut ausgestattetes Android-Notebook mit einer vollwertigen QWERTZ-Tastatur und großflächigem Multitouch-Touchpad verwandeln. Das Tastatur-Dock verfügt über einen USB-3.0-Anschluss. Zur weiteren Ausstattung gehört ein SDXC- Kartenslot, der bis zu 64 GB große Speicherkarten verwaltet. Darüber hinaus erweitert ein in das Tastatur-Dock zusätzlich integrierter Akku die Laufzeit des Tablets von 13 auf 17 Stunden.

Visuell wohl die wichtigste Technik-Komponente des New Transformer Pad ist das 10,1 Zoll große IGZO-TFT Display mit 2560×1600 Pixeln Auflösung und IPS Technologie, das knackig scharfe Bilder in präzisen, lebhaften Farben liefern soll. Das 10-Punkt-Multitouch-Display verfügt über eine Pixeldichte von 300 ppi. Auch bei hellem Tageslicht soll die Darstellung dank einer Leuchtdichte von 400 cd/m² überzeugen.

Das New Transformer Pad von ASUS geht mit einem NVIDIA Tegra 4 ARM Cortex-A15 Quad Core Prozessor ins Rennen. Der GeForce 72 Core Grafikprozessor gibt via HDMI-Ausgang sogar 4K Ultra-HD Inhalte auf Displays wie etwa dem ASUS PQ321Q wieder. Das neue ASUS Tablet bietet neben der vierfachen HD-Auflösung auch die Möglichkeit des Video-Streaming via MiraCast. Damit verbindet sich das New Transformer Pad schnell und einfach drahtlos mit HDTV-Bildschirmen.

Zwei integrierte Kameras stehen für verschiedene Nutzungsszenarien zur Verfügung: Während die 1,2-Megapixel-Frontkamera Video-Chats in HD Auflösung ermöglicht, soll die 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite Bildaufnahmen in beeindruckender Qualität ermöglichen. Dabei sind gleichzeitig auch Videoaufnahmen in Full-HD möglich. Für verzögerungsfreies Fotografieren und Filmen sorgt die Funktion Zero Shutter Lag. Auch dank HDR-Modus und intelligenter Gesichtserfassung sollen so Foto- und Videoaufnahmen jederzeit und überall gelingen.

Preis und Verfügbarkeit für Deutschland und Österreich sind derzeit noch nicht bekannt.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen