Bang & Olufsen stattet Beovision 7 mit Blu-ray und 3D aus

0
37

Bang & Olufsen hat heute eine 3D-Ausführung des LCD-Fernsehers Beovision 7 vorgestellt. Das neue Modell mit einer Bilddiagonale von 40 bzw. 55 Zoll bietet einen internen 3D-fähigen Blu-ray-Player. „Ein integrierter 3D-Blu-ray-Player ist recht selten und wird weltweit nur von wenigen Unternehmen angeboten. Bang & Olufsen ist eines davon,“ sagt OleMoltsen, Senior Product Manager von Bang & Olufsen.

Schwarz-Silber und Schwarz-Rot sind zwei der insgesamt sieben Farbvarianten des Beovision 7-40/55. (Bild: B&O)

Für die Erzeugung des 3D-Effekts verwendet die dänische Premiummarke die aktive Shutter-Technologie und eine Bildwiederholrate von 200/240 Hertz. Adaptiver Judder-Ausgleich und Scanning Backlight verbessern die Bildqualität von schnellen Bewegungsabläufen.

Während die 55-Zoll-Ausführung doppelseitiges Edge-LED-Backlight mit Local-Dimming besitzt, wird das Modell mit 40 Zoll von CCFL-Backlight auf 500 cd/m[sup]2[/sup] erhellt. Der Kontrast fällt mit 4.000:1 niedriger aus, für den Stromverbrauch gilt das nicht. Die kleinere Ausführung hat eine Leistungsaufnahme von 191 Watt, verglichen mit 165 Watt beim großen Bruder. Für beide Modelle gilt: Blickwinkelfreiheit gibt es nur innerhalb eines 89-Grad-Winkels (v/h).

Räumliche Klangwiedergabe wird über ein Surround-Sound-Modul realisiert, der Anschlusspool umfasst vier HDMI-Verbindungen und sechs AV-Anschlüsse. Der Beovision 7 ist mit seinem Motorstandfuß für die Aufstellung auf dem Boden vorbereitet, optional ist eine Wandhalterung erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen