BenQ W1080ST: Weltweit erster Full-HD-Kurzdistanz-Projektor

0
39

Großes Kino und Riesen-Spielspaß, selbst in kleineren Räumen, will der BenQ W1080ST liefern, den BenQ auf dem Preview Event anlässlich der IFA präsentiert. Das neue Heimkino-Modell ist der weltweit erste Full-HD- Kurzdistanzprojektor. Er stellt aus nur 1,5 Metern Entfernung zur Projektionsfläche eine Bildbreite von 2 Metern beziehungsweise 98 Zoll Bilddiagonale dar. Mit dem aktuellen DLP Chip von Texas Instruments verfügt der Heimkino-Projektor über die Triple Flash-Funktionalität mit 144 Hz bei der 3D-Wiedergabe.

BenQ W1080ST (Bild: BenQ)

Seine Bildperformance mit einer Helligkeit von 2.000 ANSI Lumen bei einem Kontrastverhältnis von 10.000:1 gepaart mit seiner Anschlussvielfalt soll den W1080ST zum idealen Partner für Home-Entertainment-Anwendungen machen. Mit der Kurzdistanztechnologie zeigt der W1080ST aber seine wahre Projektionsgröße. Ob an der Decke montiert oder direkt vor der Projektionsfläche aufgestellt, der Beamer ermöglicht, dass die Spieler nicht zwischen Bild und Leinwand agieren müssen. So werden Sie nicht geblendet und es entsteht keine störende Schattenbildung auf der Projektionsfläche – ein echter Pluspunkt bei Konsolenspielen mit Bewegungssteuerung. Noch mehr Flexibilität erhält der W1080ST durch den integrierten 1,2-fachen Zoom.

Über zwei integrierte HDMI-Anschlüsse können Geräte, wie Blu-ray Player, Spielekonsolen oder HDTV-Receiver an den Projektor angeschlossen werden. Ein ganz neues 3D-Erlebnis liefert der W1080ST dank des aktuellen DLP Chipsatzes von Texas Instruments, der über die Triple Flash-Funktionalität verfügt. Diese sorgt bei einer 3D Wiedergabe mit 144 Hz durch eine Verdreifachung der Bildwiederholungsrate dafür, dass ein Flimmern nicht mehr wahrnehmbar ist. Das integrierte Synchronisationssystem DLP Link sorgt für ein optimales Zusammenspiel zwischen dem Projektor und der optional erhältlichen Shutterbrille, die zum Preis von 99 Euro inkl. MwSt. im Handel verfügbar ist.

In Sachen Konnektivität machen weitere Anschlüsse wie Composite Video (RCA), S-Video (Mini DIN 4polig), Component Video Eingang, Audio R/L (RCA), USB und RS232 (DB-9polig) den W1080ST zum flexiblen Allrounder. Für den Sound sorgt der eingebaute 10 Watt-Lautsprecher.

Ausgesprochen energieeffizient verhält sich der BenQ W1080ST unter anderem dank SmartEco. Durch diese Technologie erzeugt die Lampe nur so viel Licht, wie wirklich nötig ist, und passt sich stets eigenständig den Projektionsinhalten an. Werden zum Beispiel Inhalte mit vielen dunklen Elementen projiziert, dimmt die Lampe entsprechend ohne optischen Helligkeitsverlust für den Betrachter. Durch SmartEco verlängert sich die Lebensdauer der Lampe auf bis zu 6.000 Stunden, und das bei voller Lichtstärke. Im Standby-Modus verbraucht der Projektor weniger als 0,5 Watt Strom und erfüllt damit schon heute die neuesten EU-Normen.

Der BenQ W1080ST ist ab sofort zum Preis von 1.199 Euro inkl. MwSt. erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen