Welche TFT Monitore sollen getestet werden?

  • Der BenQ EW3280U scheint ein ziemlich interessanter Allrounder zu sein - 32", 4K, IPS, 10bit (nativ?), große Farbraumabdeckung, Freesync und HDR400. 24p soll er auch können.

  • Mich würde der HP X27i sehr interessieren, da ich keine ausführlichen Tests dazu finde und mich besonders interessiert, welche Schwächen dieses Gerät hat. Gerade im Vergleich zum Acer XV272 würde mich interessieren, ob der ähnliche Schwächen hat.

    Kann ich leider nur beurteilen, wenn es einen Test gibt.

  • Ich hoffe auch noch auf einen Test des AOC AG353UCG.

    Hört sich schon nach einem genialen Komplettpaket an, aber bei dem Preis und der Größe würde mich zuvor ein Ausführlicher Test von euch schon freuen.


    Viele Grüße

  • Nachdem wir fast 4 Wochen lang keine neuen Monitore bekommen haben, ist jetzt ein ganzer Schwung eingetroffen und der BenQ ist dabei. Aber bis zur Veröffentlichung wird das sicherlich noch 4 Wochen dauern.

  • Hallo liebe Community,


    wir würden uns freuen, wenn ihr die neuen Samsung Odyssey G7 Monitore testen würdet. Das ist der unmittelbare Nachfolger des von Prad als den besten 32 Zoll Gaming Monitor Samsung C32HG70 .


    Die Spezifikationen der Samsung Odyssey G7 Monitore sind gewaltig und gibt es in der Kombination nur einmal:


    - 240 HZ !!!

    - HDR 600 und HDR 10

    - Quantum Dot (Samsung QLED)

    - AMD FreeSync Premium Pro und G Sync Compatible

    - 1000R Curved


    Würde mich über einen ausführlichen test sehr freuen. Auch weil es im Netz keinen Test über diesen Monitor gibt.


    Lieben Gruß




  • Ich würde mich sehr über Tests von dem neuen Eizo EV2760, dem HP X27i, dem HP 24q und dem Fujitsu P27-9 freuen.


    Könntet ihr sagen welcher Monitor es schaffen könnte von euch getestet zu werden?


    Gerade der kleine HP mit seiner WQHD-Auflösung bei 23,8 Zoll finde ich sehr spannend.

  • Mein jetziger Monitor ist ein 32 Zoll Monitor mit einer Auflösung von 2560x1440.


    Ich bin ein Senior. Leider ist mit ihm kein flüssiges Lesen von Zeitschriften über Readly im Browser möglich. Die Buchstaben im normalen Zeitschriften-Text sind an obigem Monitor zu klein und unscharf.


    Auch sollte der Monitor für Bild und Videobearbeitung geeignet sein. Ein Spieler bin ich nicht.


    Mich hat der neue Monitortest vom LG UltraFine 32UN880-B gefreut. Das Problem mit der Unschärfe ist damit wohl gelöst. Bleibt noch die Schriftgröße. Das führt mich zum LG 43UN700-B. Wenn der im Test gut abschneidet, könnte er mein neuer Monitor werden. (Worin besteht der Unterschied zum LG 43BN70U-B.)