Belinea 2485 S1W (Prad.de)

  • Quote

    Original von Arkay
    ich will euch ja nicht stören, aber ich finde, diese Diskussion passt nicht so ganz in diesen Thread...


    Sagte ich ja oben auch schon mal... diese Diskussion über die Testmethoden ist für alle interessant und sollte aus diesem Belinea-Thread herausgezogen werden.


    Gruß

  • Ich habe meinen 2485 S1W Gerade bekommen.


    Ich habe diesen bei Amazon bestellt.
    Aufgefallen ist mir das ich wohl den alten Standfuß mit mehr Gummipads habe, außerdem ist mir aufgefallen das mein Monitor die Beschriftung


    Rev. 1.1


    trägt.


    Auch wenn ich 5 von diesen Pads auf meinem Standfuß habe liegt dieser Plan auf und wirkt nicht verzogen oder sonstiges. Ich bin mir daher nicht sicher ob es nicht entweder nochmal einen Neuen Standfuß gibt oder dieses Problem im Test sogar ein Einzelfall war. Evtl. wurden auch nur für diesen Fall die Pads entfernt quasi nachgebessert um sicher zu sein.


    Zum Thema Brummen muß ich mal was sagen ich habe einen Silent PC.
    Festplatten machen immer Geräusche auch wenn ich eine sehr Leise Samsungplatte habe und diese zusätzlich gedämmt ist kann man Sie im Lese und Schreibbetrieb hören bzw. die Quelle des Geräusches ausmachen.


    Zumindest mein Exemplar Brummt nicht wahrnehmbar. Egal in welcher Helligkeitseinstellung.
    Wenn ich mit mein Ohr direkt neben die Luftungsschlitzen des Bildschirm halte nehme ich ein ganz marginales Geräusch wahr.
    Das Geräusch ist im vergleich zu meiner Festplatte die wirklich ultra leise ist nicht auszumachen und schon garnicht störend.
    Ich will sagen das Festplattengeräusch ist eher wahrzunehmen bzw. schluckt dieses geräusch vollkommen. Eine Pumpe einer Wasserkühlung ist u.u. 10mal so laut.
    Wer nicht den PC aus dem Zimmer stellt wird kaum ein Monitorgeräusch wahrnehmen.

  • Quote

    Ich war eigentlich auch davon ausgegangen, dass hier nicht Individualtests durchgeführt werden, sondern standardisierte und vereinheitlichte, also objektivierte Kriterien und Maßstäbe zugrunde liegen, die von demselben Tester oder Testteam dann zum Testen herangezogen werden.


    Quote

    So leuchtet nun auch ein, dass z.B. hinsichtlich der Beurteilung der Geräuschentwicklung bei unterschiedlichen Testern auch verschiedene Gegebenheiten hinsichtlich der vorherrschenden Umgebungsbedingungen vorliegen und allein schon von daher abweichende Einschätzungen vorprogrammiert sein könnten. Von der "individuellen" Einschätzung mal ganz abgesehen!


    Die Tests basieren schon weitestgehend auf einheitlichen Standards, die jeder Redakteur zu berücksichtigen hat, sowohl was den Inhalt als auch die Vorgehensweise und die Messungen angeht. Außerdem werden Testergebnisse und Bewertungen in regelmäßigen Redaktionskonferenzen diskutiert. Um beim Belinea zu bleiben: Es wird daher nicht vorkommen, dass ein Redakteur die Geräuschentwicklung eines Monitors überprüft, während im Hintergrund ein Presslufthammer zu hören ist und ein anderer testet bei einem Weltraumspaziergang ;)


    Problematisch ist die Wertungsübersicht, da die im Text dargelegten und für die Endnote relevanten, ausführlichen Prüfungen und Bewertungen darin nur unzureichend wiedergegeben werden. Das wissen wir auch und deshalb arbeiten wir schon länger an einem komplett neuen Wertungssystem und werden im gleichen Zuge natürlich auch die Teststandards weiter optimieren.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Hallo!


    Ich bin neu hier und habe eine Frage.


    Habe mir vor einigen Tagen den Belinea 2485 zugelegt und bin eigentlich auch sehr zufrieden. Ich kann kein Geräusch vernehmen, zu hell finde ich ihn auch nicht (hab aber ein bißchen mit der Graka runtergeregelt), das Bild ist super bei Photoshop wie auch beim Zocken.
    ABER:
    Ich habe einen kleinen roten Pixelfehler und gerade seit eben "neu" vier nebeneinander (weiß,schwarz,weiß,schwarz) sowie einen weiteren weißen. Das finde ich ein bißchen viel. Ist mein erster TFT, muss man sich das gefallen lassen? Oder zurück an Händler?
    Was mich aber wundert: bei einer Veränderung der Auflösung verschieben sich die "neuen" Pixelfehler (schwarz/weiß) mit. Der rote bleibt an Ort und Stelle. Das kann doch dann eigentlich kein Fehler eines Bauteils sein, oder? Müssten da die Fehler nicht immer an genau der gleichen Stelle sein?


    Danke!
    Olli


    EDIT:
    Ähäm, entschuldigung! Das lag wohl an einem Programm, dass diese Fehler produziert hat. Nachdem ich das Programm beendet hatte, war'n se wieder weg. Na, ein Glück! Juhu, kann den Moni behalten! Mit dem einen roten kann ich leben, der fällt kaum auf.

  • Hätte auch noch eine Frage: Wie um alles in der Welt demontiert man den Standfuss wieder vom Gerät? Das Teil sitzt bombenfest.


    Einzige Möglichkeit die ich im Moment noch sehe, ist das Brecheisen, was aber bei der Rückgabe des Monitors negative Auswirkungen haben könnte... ;)


    Wäre wirklich dankbar für einen Tipp...

  • An der Fußuntersite die Schraube rausdrehen, die vier Haken mit einem Schlitz-Schraubzieher vorsichtig leicht zurückdrücken und den Fuß mit leichten Hin- und Herbewegungen einfach abziehen.

  • Hallo,


    Frage an die Admins: der 2485 S1W scheint ja prädistiniert für die Bildbearbeitung zu sein. Wieso taucht er dann bei der Kaufberatung für Grafiker nicht auf? (wohl aber in der "Aktuelle Empfehlungen der Redaktion")


    Frage an die User: benutzt hier irgendjemand den Belinea für (eine einigermaßen anspruchsvollen) Bildbearbeitung?


    Vielen Dank im voraus
    Stefan

  • Geist: Schraube ist klar. Aber wo ist "zurück"?? Alle 4 Nasen jeweils von der Mitte wegdrücken? Hab den Eindruck da bewegt sich nie was, egal in welche Richtung ich drücke.


    So eine Sch***-Konstruktion. Ich steh mit dem Teil echt auf Kriegsfuss...


  • Ich benutze ihn zur Bildbearbeitung. Allerdings ist der Bildschirm nicht professionell kalibriert, jedoch hinsichtlich Schwarzpunkt, Weißpunkt, Grauverlauf etc. mit Hilfe von Seiten wie dieser: Monitorkalibrierung so gut es geht eingestellt.


    Fotos, die ich bearbeite, kann man u.a. hier in meiner Fotocommunity-Galerie sehen.


    Im Vergleich zu meinem alten TN-Panel 19-Zöller ist das Arbeiten mit dem Belinea ein sehr großer Fortschritt.


    Gruß,
    KPK 8)

  • Hi,


    so wie es aussieht ist der Monitor wohl wirklich gut geworden! :]
    Ich bin noch unschlüssig, ob ich den Belinea oder den neuen Eizo 2231 nehmen soll, obwohl die 24" schon wirklich klasse wären!


    Ich bin leider sehr empfindlich wenn es um Geräusche wie Brummen oder Surren geht. Mein PC ist auch dementsprechend sehr leise, vollgedämmte Festplatten und nur 2 Lüfter bei 5V, also schon sehr leise. Ich höre ihn unter dem Tisch nicht mehr hervor! Von daher würde mir ein Geräusch vom Monitor sicher unangenehm auffallen!
    Macht der Belinea solche Geräusche, bzw. wie laut sind sie? Kann man sie nur mit Ohr ranhalten hören oder ist aus 30cm auch noch was hörbar?


    Eine Frage hätte ich noch: Hat schon jemand mal die VGA-Qualität getestet? Ich würde gerne an den Monitor noch einen 2 PC anschließen. Als Graka habe ich eine GeForce 7950 GT von ASUS. Wären die 1920x1200 problemlos möglich oder ist da die Qualität schon sehr schlecht?
    Leider gibt es nur sehr wenig Monitore mit 2 DVI Eingängen und wenn sie 2 haben sind sie mir zu teuer X(


    Grüße Ghandalf

  • Gandalf


    Hatte selbst diesen Monitor. Weil dass Geräusch ähnlich "laut" (etwas hochfrequenter) war wie das Geräusch des LG 245 WP ging er wieder zurück. Meine Frau empfand es lauter, ich leiser im Vergleich zum LG. Das Geräusch verschwindet ungefähr bei der Helligkeitseinstellung um die 20 bis 30 und bei voller Helligkeitseinstellung.
    Der Ton ist bei durchschnittlichen Computern ohne schallreduzierende Maßnahmen nicht hörbar. Beim Betrieb am Nootboock im Energiesparmodus oder geräuschlosen PC ist das Summen warnehmbar und könnte bei leiser Umgebung stören, außer die Helligkeit wird um die 20 bis 30 eingestellt.

  • Absolut korrekt, was AMaximus sagt!
    Allerdings ist eine Helligkeiteinstellung von 20 - 30 m. E. viel zu gering, um sinnvolle Fotobearbeitung zu bewerkstelligen. Diese Einstellung schöpft auch das Potential des Monitors hinsichtlich der guten Farbwiedergabe nicht aus.


    Bei Helligkeitseinstellung ca. 80 - 85 kann ich auch kein Störgeräusch mehr wahrnehmen. Der Monitor ist dann aber schon recht hell, m. E. aber in dieser Einstellung für Bildbearbeitung bestens geeignet. Office-Anwendungen mit weißem Hintergrund sind dann aber nur mit Sonnenbrille möglich ;)


    Gruß,
    KPK 8)

  • Zum Fazit des Testberichtes:


    Zitat:
    "Eine echte Schwäche hat der Belinea 2485 S1W nicht, wenn man von der fehlenden HDCP-Unterstützung absieht."


    Im Hinblick auf 'Blue-Ray' bzw. HD-Auflösungen via Sat o. Kabel, ist eine fehlende HDCP-Unterstützung ein Faktum, dass in keinster Weise ein "Sehr Gut" rechtfertigt, da der Genuß der vollen Auflösung, ohne HDCP so nicht möglich ist - Schade...


    Auch wenn es schon ein älteres Gerät ist, sollten die Bewertungen, der aktuellen Lage angepasst werden, um nicht eine mittlerweile überholte Beurteilung als Grundlage einer Kaufentscheidung aufkommen zu lassen. Dies könnte langfristig schädlich für Prad.de sein, wenn diesbezüglich später mal Fragen aufkommen sollten...


    ?(

  • hi.


    habe den monitor jetzt schon seit ein paar monaten. bin sehr zufrieden mit dem gerät.
    das so oft erwähnte brummen stört mich überhaupt nicht. könnte mir bei meinem eher lauteren pc (naja, "eher" ist gut... ) auch gar nicht auffallen.


    was ich bis jetzt allerdings nicht finden konnte, war eine angabe zu den optimalen einstellungen.


    habe wie folgt
    -den kontrast bei 100%,
    -helligkeit bei 15%,
    -farben 6500k,
    -und den gamma-wert mit dem nvidia-panel auf 13% reduziert.


    bild gefällt mir so sehr sehr gut. die farben wirken satt und kräftig.
    ist aber eben nur mein subjektiver eindruck. und in der bildbearbeitung zählt der herzlich wenig.


    wäre dankbar, wenn jemand hier die einstellungen eines perfekt kalibrierten belinea posten könnte.

  • Hallo,


    würde mir auch gerne den Belinea 2485 S1W (24") zulegen bzw. schwanke noch zwischen dem Chimei CMV 222H und Belinea 2485 S1W (24")


    hab da noch eine frage.


    welche grafikkarte währe ok ? ich dachte an die:


    512MB Powercolor Radeon HD3870 PCS HDMI GDDR4 256bit PCIe


    da ich spiele und arbeite und tv schau ich auch noch lol
    ich hoffe das der/die monitore mit der graka gut auskommen oder!?
    also es muss nicht die max auflösung sein, weder spiele noch beim arbeiten.


    danke


    chica

    XPproSp2 -- SilverStone TJ9 -- Duo2 E6600 -- Ultra-120eXtreme -- GA-P35C-DS3R -- 6x HD502iJ -- 2048 MDT800CL5 -- X1950 512mb -- Logitech G15 -- Seasonic S12-600 -- Plextor716A -- Canon Pixma iP5300 -- Iiyama 1451<---aaaalt

    Edited 2 times, last by chica ().

  • Habe seit gestern den Belinea und habe Heute ein Reaktionstest gemacht...
    ergebniss:


    65 Fotos
    davon 31 Eindeutig lesbar



    Min.: 0 ms (4 mal vorgekommen)
    Durchschnitt: 19,32 ms
    Max: 43 ms


    6 mal über 30 ms


    Ich denke das es ein guter Wert ist für ein MVA Panel.
    Für Hardcoregamer die letzte ms rausholen wollen aber nicht die richtige Wahl.


    Wer gelegentlich zockt, Filme/Fernsehen schaut oder einfach am PC arbeitet, dem kann ich den Belinea nur empfehlen.



    Wegen Geräuschen kann ich euch beruhigen, über 80 % Helligkeit (was aber zu hoch ist) macht es überhaupt keine geräusche, unter 80% Surrt er leise... geräusch verändert sich nicht bei kleineren Einstellungen.
    Das Surren ist so leise, dass man es nur hört wenn man hinter den Monitor sein Ohr ranhält.
    Habe selber ein Silent PC und habe vorher den Acer P3 Premium Home P243Wd gehabt. Habe ihn aber wegen des Lauten fiepens zurückgeschickt.

  • nach zwei wochen habe ich den Monitor, schweren herzens, zurückgehen lassen... ?(
    Grund 1: Ab und zu Lautes brummen (warscheinlich vom netzteil)
    Grund 2: Pixelfehler (fast mittig)


    Werde mir jetzt ein Samsung SyncMaster 2493HM kaufen, ich hoffe der hat keine macken.
    Aber an die Bildquallität von dem Belinea kommt warscheinlich kein TN Panel ran. :(