Dämliche Werbebanner!

  • Hallo liebes Prad-Team,


    ich habe eure Seite und speziell das Forum in den letzten Wochen sehr geschätzt da es mir die Entscheidung für einen neuen Monitor zwar nicht gerade erleichtert hat (zuviel Auswahl! :P) aber dafür zu einer besseren Entscheidung geführt hat! Dafür erstmal vielen Dank und weiter so!!


    Der eigentliche Grund warum ich hier schreibe ist, dass ihr in letzter Zeit hier auf dem Forum genau die gleichen total *sorry* bekloppten Werbebanner habt die mich vor 2 Monaten dazu veranlassten das Onlineangebot von NTV aus meinen bookmarks zu entfernen! Zum Beispiel die von T-Online oder was das ist, die aufgehen und selbst nachdem man sie geschlossen hat verhindern dass man auf irgendwas klicken kann was gerade noch von der Werbung verdeckt war.
    Ich weiß nicht wer sich diesen Mist ausgedacht hat, aber ich finde diese Art der Werbebanner absolut unverschämt und ich verstehe nicht wieso ich anscheinend der Einzige bin der sich darüber aufregt.
    Mir ist klar und ich finde es auch gut, dass ihr für die Betriebskosten sowie Zeit und Arbeit die ihr in diese Webseite investiert auch entlohnt werdet. Dabei gönne ich euch jeden einzelnen Werbeeuro, aber diese Art Werbung ist zum einen meiner Meinung nach total unnütz, da sie nichtmal thematisch was mit der Seite zu tun hat und zweitens wird sie euch mittel- bis langfristig mindestens einen Nutzer (mich ;)) kosten.

  • Diese Banner werden jedem User einmal oder zweimal am Tag angezeigt, wer dafür kein Verständnis aufbringt, findet dieses auch nicht bei mir.


    Wer diese Werbung häufiger sieht sollte Cookies aktivieren oder zumindest die von uns verwendeten Domains freischalten wie in der Hilfe beschrieben.

  • Für Seitenbetreiber sind die Anzeigen oft eine wichtige Einnahmequelle, da Bandbreite und Server nicht kostenlos sind. Aber stimmt schon, Popup-Werbung ist oft ein wenig kontraproduktiv und führt dazu, dass Leute dann rasch zu Adblockern greifen.


    Edit Admin 29.10.2007

  • Eigentlich wollte ich kein Verständnis sondern nur einen Hinweis geben, wenn der unerwünscht ist solls mir recht sein.
    Gegen Pop-up-Werbung an sich habe ich auch nichts, also ich find sie schon nervig, aber wie ich schon erwähnte find ich es vollkommen in Ordnung dass ihr auch Geld verdienen wollt.
    Aber wenn schon Werbung dann wäre es nett wenn sie nicht die Funktionalität der ganzen Seite massgeblich behindert. Weil wenn ich einmal herkomme und einfach nicht ins Forum Testberichte oder Kaufberatung komme weil da diese Werbung war (und auch nach dem Schliessen jener keine Links darunter funktionieren) dann denk ich, "hmm doof", nach drei oder vier mal denk ich "und tschüss!" weil mich solche Sachen halt mehr als nur nen bischen stören und ich mir nicht vorstellen kann, dass es technisch unmöglich ist ein Werbebanner so zu programmieren, dass ich wenn ich es schliesse darunter auch auf einen Link klicken kann.

  • Mit der Funktionalität ist das so eine Sache. Ich selbst verwende den IE 7 und mit dem läuft es, soweit ich das bemerke, einwandfrei.


    Ich versucher mal rauszubekommen warum es in Opera oder Firefox nicht richtig funktioniert.


    Da die Banner von einem Drittanbieter kommen haben wir darauf leider keinen Einfluss.

  • Gegen das T-Onlinepopup hab ich ja nichts, aber diesen mobile.de-Mist kann ich nicht schließen. Das heißt, seite Neuladen bzw. neu auf einen Test oder sonstiges gehen. Blöderweise kommt der mehr als nur einmal und Cookies usw. sind aktiviert. :rolleyes:

  • Lösch mal deinen Cache, deine Cookies, dann gehe auf Prad und akzeptiere alle Cookies. Das funktioniert auf jeden Fall: Der Cookie speichert, wie oft das Popup schon eingeblendet wurde, und das siehst du dann auch nicht dauernd wieder.


    rupty : Das Problem habe ich mit dem Firefox auch und nur mit dem Telekom-Popup. Dass ist ja keine Absicht, sondern ein Bug. Und den Fehler dafür suchen wir noch :rolleyes:

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Bei Opera habe ich einfach in den Schnelleinstellungen Javascript deaktiviert. Damit wurden alle Werbeeinblendungen dauerhaft verscheucht!

  • ich brauche auch opera und die werbung an sich stört mich ja nicht, obwohl es viel ist, ist sie schön im rahmen integriert und nicht zu störend.
    aber z.B. dieses TMobile und dieses "orange popup" kann ich in opera einfach nicht wegklicken, so dass der teil des forums, der mich interessiert (kaufberatung, testberichte) verblockt wird, so dass ich nicht auf die links klicken kann, was dann wirklich nervt.
    darum empfinde ich diese popus als nervensägen. die einzige lösung ist F5 und hoffen das kein popup mehr kommt (was aber nicht immer funktioniert :(). hoffe ihr könnt auch meine seite sehen, mir ist es aber natürlich auch klar dass ihr nicht einfach serverkosten und zeit zu verschenken habt..

  • der Unterhalt einer Website kostet nun mal Geld, finde das mit der Werbung noch lange nicht übertrieben. Für die nützlichen Tipps hier im Forum klick ich gerne die Werbung weg. Hauptsache das Forum wird redaktionell ordentlich geführt und bleibt umsonst für die User.

  • Zurzeit kann ich auf eurer Seite kaum vernünftig surfen, es gibt hier ein Werbebanner, ich glaub der ist von Eizo, der öffnet sich bei jedem neuen Seitenaufruf und nach dem wegklicken kann ich keinen Link mehr anklicken.
    Habe alle Tips und Hinweise durchgeführt, aber nichts funktioniert.
    Nichts gegen Werbung hab damit überhaupt keine Probleme, aber wenn dadurch der eigentliche Sinn der Seite, Informationen auszutauschen verloren geht kann das doch nicht sein, oder?
    Jedenfalls ist es die einzige Seite und Forum die eine Werbung schaltet die einem die Benutzung so gut wie unmöglich macht, sehr schade.

  • Der Fehler dass nach der Einblendung keine Links mehr anklickbar sind, ist behoben.


    Opera hat Probleme mit der korrekten Anzeige des Werbemittels und ist deaktiviert.


    Bei dauerhafter Einblendung bitte Cookies löschen, bzw. die bereits genannten Domains zulassen.

  • Andi


    Ich kenne keine Seite, die stärker mit aggressiver Werbung zugepflastert ist, als Prad.de (und dass, obwohl der Hauptanteil des content von den usern kommt und keinen redaktionellen Inhalt darstellt).


    Sorry wegen der harten Worte ... aber meine Meinung ist, dass Ihr den Hals nicht voll genug bekommen könnt. Ich bin froh, dass es dieses Topic gibt, weil ich mich schon so oft darüber geärgert habe und deshalb hier auch nur noch so wenig poste.

  • Es gibt nur zwei wirtschaftliche Formen der Finanzierung: Entweder wird die Seite fremdfinanziert, also durch Sponsoring, Werbung etc. oder es wird für die Nutzung bezahlt. Vielleicht würdest Du ja letzteres in Kauf nehmen, aber die Mehrzahl der User will Free Content.


    Kosten entstehen bei Prad.de nicht nur für den Server, sondern aktuell vor allem für den Ausbau der redaktionellen Inhalte. Redakteure wollen bezahlt werden, die Datenbank mit einigen tausend Monitoren wird laufend von mehreren Arbeitskräften up-to-date gehalten und laufende Programmiertätigkeiten verschlingen ebenfalls Geld. Außerdem gehen wir teils dazu über die Testgeräte im freien Handel zu erstehen, wofür zusätzliche Kosten entstehen.


    Ich glaube, der finanzielle Aufwand für so eine Website wird unterschätzt. Ohne unsere Werbekunden wäre dies definitiv nicht möglich. Bereichern tut sich mit Prad niemand.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • rinaldo


    Hmm...wenn es wirklich erforderlich ist soooo viel Werbung zu schalten, um den Betrieb der Seite aufrecht zu erhalten und ggf. einen normalen Gewinn zu erwirtschaften (denn das sei bzw. wäre Euch ja gegönnt), dann würde ich die Werbung ja noch zähneknirschend hinnehmen und nicht murren.


    Aber wie kommt es, dass andere Seiten, die ebenfalls viel Traffic, redaktionelle Inhalte sowie Programmierer und Redakteure haben, mit viel weniger bzw. vor allem weniger aggressiver Werbung auskommen? Zum Beispiel: usw. usw.


    Vor allem die aggressive Flash Werbung nervt bei prad.de sehr.

  • Das sind ganz andere Größenordnungen und die gehören oftmals zu größeren Unternehmen, die dahinter stehen. Tomshardware hat z.B. allein in Deutschland 10 Mio Page Impressions und knapp 3 Mio Besucher / Monat und gehört mit mehreren anderen internationalen Angeboten zur Best of Media Group, die 2004 mal eben für 4,5 Mio. eines ihrer Portale an Lycos verkauft haben. Außerdem bietet THG inhaltlich ein sehr breit gefächertes Angebot an, sodass mehr potentielle Werbekunden erreicht werden (Grafikkarten, Prozessoren, Zubehör etc.)


    Hinter Prad.de steht keine Unternehmensgruppe oder Zeitschrift/Verlag, sondern vielmehr ein unabhängiges Redakteursnetzwerk. Das ganze Angebot muss sich selbst tragen bzw. wir wollen ja in Zukunft auch mehr Testberichte, Reportagen und News bieten.


    Was die Layerads angeht, hast Du wahrscheinlich schon gelesen, dass Du die entsprechenden Cookies akzeptieren musst und dann werden Sie Dir nach dreimaliger Anzeige für die nächsten 24 Std. nicht mehr eingeblendet. In den Cookies wird gespeichert, wie oft Dir eine solche Anzeige schon angezeigt wurde.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."