Dell 2209WA (Prad.de User)

  • Meine beiden haben ebenfalls diesen leichten Stich, empfinde ihn aber nicht als störend. Ich bin sehr zufrieden. Sollte dennoch eines Tages ein Umtausch in ein fehlerfreies Modell möglich sein, werde ich mal drüber nachdenken.

  • Was hat man denn auch für eine Alternative ? Ne Macke hat fast jeder TFT, zumindestens jeder den ich bis jetzt hatte. Entweder Lichthöfe, Summen, oder Koronaeffekte. Ganz zu schweigen von TN's, die sowieso einen Farbverlauf von oben nach unten haben.


    Ich habe dieses bei meinen Händler bemängelt, mal sehen was der sagt.

  • Nachdem der Monitor nur noch 279€ kostet, habe ich auch ne Antwort von Dell:

    Quote

    Sehr geehrter Herr xxxxxx,

    ich weiss es nicht. Das Monitor kostet wirklich über 400 Euro. Es kann sein, dass es um ein Pricing Fehler geht, aber auch nicht. Ich kann leider den Preis 279 Euro nicht anbieten.

    Im Grunde wundern sich dort alle über den extrem hohen Preis... mal gucken was da sonst noch geht.
    Interessant ist, dass ich keinen Ton über einen Preis von 279€ verloren habe.....


    @ basti43214:
    Könntest du mal ein paar Fotos von deinem Monitor bzw. den Farbverläufen machen?
    Was für eine Revision hast du?

  • Was war eigentlich mit dem Lenovo den Du zurück geschickt hast?

  • Hier mal meine Einstellungen des DELL:
    Helligkeit: 60 (habe ein Fenster im Rücken, abends dreh ich den Wert auch mal runter)
    Kontrast: 70
    R: 92 G: 94 B: 99


    Ansonsten habe ich noch Gamma im ATI Grafikkarten-Treiber etwas justiert:
    Von 1,00 auf 0,90
    Dadurch wirken die Farben meiner Ansicht nach ne Spur knackiger.

  • Die Unschärfe und das wirklich grausame Interpolationsverhalten waren ein No-go für diesen Preis. Damals noch mit dem Gedanken den NEC zu kaufen, mittlerweile glücklich beim Dell gelandet!


    Gruß

  • Ich habe meinen Händler kontaktiert, wg. der ungleichmäßigen Ausleuchtung. Das habe ich als Antwort erhalten.


    (Da diese Äusserung erst missverständlich klang habe ich sie entfernt.)


    Praktisch, sind Monitore in der Preisklasse oft mit kleinen Makeln behaftet, wenn man Perfektion wollte kostet das doch etwas mehr.


    Bezog sich auf EIZO-Monitore, die gut 1000 Euro mehr kosten.

  • Quote

    Zitat auf Wunsch von "Homeless" entfernt...

    Ich denke der ist ein für gut befundener "Volksmonitor" ?!

  • Sicherlich, es ist ein gutes Gerät für den Preis allerdings wenn man was vernünftiges haben möchte was Farben angeht und nach Perfektion strebt kann es nur ein Profi Gerät sein wie der Eizo CG222.




    Es sollte auch klar sein das man eben Kompromisse eingehen muss; wer das nicht kann, muss eben mehr auf den Tisch legen. Und ein Tausch bei Dell bringt den notwendigen Erfolg; zur Not solange tauschen bis es es passt - aller Guten Dinge sind bekanntlich 3 ;)

  • Die Unschärfe und das wirklich grausame Interpolationsverhalten waren ein No-go für diesen Preis. Damals noch mit dem Gedanken den NEC zu kaufen, mittlerweile glücklich beim Dell gelandet!


    Gruß

    Der Dell hat ja interessanterweise ein Regler zum einstellen der Schärfe. Sowas hab' ich vorher auch noch nicht gesehen wenn man den PC via DVI / HDMI anschliesst.. Finde übrigens 40 angenehmer als 50.

  • Hab übrigens grade zufällig gesehen, dass mediafrost.de den 2209WA für schlappe 279 EUR im Angebot hat. Einige haben ja schon über einen Import aus UK nachgedacht. Denke aber zu dem Preis kann man sich einen ausländischen Händler sparen. Zu dem Preis ist der 2209WA wohl ein absolutes Schnäppchen in seiner Klasse. :thumbsup:

  • Ich sehe schon, ich sollte wieder in Richtung EIZO gehen. Irgendwo ist doch immer wieder etwas auszusetzen.
    Mit meinem 1910er war ich damals bestens zufrieden. Bis auf den Preis, haha.


    Jedoch warte ich mal den NEC Test aus Neugierde ab.

  • Ich wollte auch nochmal die Einstellungen meines 2209wa zum Besten geben.
    Ich habe verschiedene Einstellungen und icc-Profile aus dem Hardforum-Thread getestet, mit der Einstellung aus diesemPost habe ich die besten Ergebnisse erzielt. Z.B. 'besteht' der Monitor jetzt den Gammatest hier.
    Das Bildschirmfoto aus meinem früheren Post wurde übrigens mit diesen Einstellungen gemacht.


    Gruß

  • Quote

    Ja, habe ich heute auch gesehen. Unter Geizhals, wird der mit noch 329 Euro gelistet, wenn man auf den Link klickt dann aber 279 Euro.


    Das Kollege Mediafrost auf meinen Knallerpreis reagieren muss, ist doch klar.
    Es bleibt halt nicht lange "geheim", wenn ich für euch eine Preis-Rakete abfeuere. :thumbup:


  • Das Kollege Mediafrost auf meinen Knallerpreis reagieren muss, ist doch klar.
    Es bleibt halt nicht lange "geheim", wenn ich für euch eine Preis-Rakete abfeuere. :thumbup:

    hehe, nunja ich werde in den nächsten Tagen auch ordern, sobald das Geld aufm Konto ist ;)
    Ich sage schon mal Danke :)