Fujitsu P22W-5 Eco IPS (Prad.de)

  • Keine Sorge, du bist mir nicht zu Nahe getreten. Hab das ja auch nur als Spass gemeint. Ich bin deshalb nicht so ein Fan von PixPerAn weil viele Test "Interpretationsspielraum" lassen. Egal ob Flaggen oder Verfolgungstest. Am wenigsten schwindeln kann man im Lesbarkeits-Test, vorausgesetzt man ist ehrlich :) Hier komm ich mit dem P22W-5 bis Stufe 9. Bei Stufe 10 hatte ich nur einen Buchstaben falsch. Statt einem v hab ich ein w gesehen. Ist dir das ausreichend genug oder was hättest du sonst noch gerne gewusst?

  • Nein, hat vollkommen gereicht.


    Komm bei mir gerade bis 7 oder 8, darüber wars dann viel Erfahrung und einige Buchstaben waren trotzdem nicht auseinanderzuhalten.


    Also is das schon ganz in Ordnung, der meinige is imerhin der L227WT ;)

  • Jetzt weisst du warum ich mir den P22W-5 geholt habe ;):D Am Ende sagt so ein Test aber nur wenig aus. Wichtig ist dass man selber zufrieden ist und die Performance bekommt die man sich erwartet und da der P22W-5 sich für mich gleich schnell angefühlt hat wie mein damaliger w2228h aber eine deutlich bessere Bildqualität liefert, hab ich zugeschlagen und bin seither sehr zufrieden mit meiner Entscheidung :)

  • stufe 9 8o


    ich komme nach mehrmaligen tests auf maximal 7 und habe einen top gamer monitor mit tn-panel der den im vergleich mit 7 anderen am besten abschnitt.


    ich glaube ich werd mir den fujitsu mal holen. bin gespannt ob das in der praxis (spiele) auch so rüberkommt bzw. ich das bestätigen kann. ;)


    ich suche nähmlich schon lange nach einem breitbild gamer monitor, 16:9 ist unansehbar mit den blickwinkeln, da hat man an den rändern schon farbverfälschungen obwohl man gerade davor sitzt :D und 16:10 stellen sie keine aktuellen modelle mehr her, bis auf den hier der aber eigentlich garnicht fürs spielen gedacht ist. :P



    grüße

  • Am Besten ist du schaust dir den Fujitsu mal in natura an weil auf den Lesbarkeits-Test alleine verlassen würde ich mich nicht. Mit dem neuen HP ZR24w komm ich übrigens bis Stufe 12 ... allerdings nur ohne aktiviertem Overdrive. Ist Overdrive aktiv, geht es nur noch bis Stufe 8. Dennoch kommt der HP ZR24w nicht ganz an die Bewegungsschärfe des Fujitsu P22W-5 heran. Der PixPerAn Lesbarkeits-Test ist also auch nur bedingt aussagekräftig.

  • Das ist eben der Unterschied zwischen einem synthetischen Test und der Praxis. Overdrive verbessert die Schaltzeit aber gerade Schrift ist hier sehr empfindlich und so können die einzelnen Buchstaben ab einer gewissen Geschwindigkeit nicht mehr exakt voneinander unterschieden werden. Im Spiel selber merkt man davon genau das Gegenteil. Objektkanten werden schärfer. Warum das so ist kann ich nur vermuten: Das Auge kann bei einem schnellen Kameraschwenk nicht so kleine Details erfassen sondern nimmt die Bilddarstellung als Ganzes wahr. Und diese wird eben durch Overdrive schärfer. In einem Spiel kommt es eher sehr selten vor dass ein Buchstabe von ein paar Millimeter Höhe klar zu erkennen sein muss, sehr wohl aber ob die Darstellung in Bewegung schärfer wird. Hier ist es dann unerheblich ob man statt einem m ein n oder v statt w erkennt. Die Objekte werden durch eine schnellere Schaltzeit schärfer. Meine Theorie aber ohne Gewähr :)

  • Hi,


    bin derzeit am Überlegen zwischem dem Fuji und dem Dell 2209. Von der Bildqualität scheinen beide ja laut den Threads hier recht ähnlich zu sein, wenn man Geräte ohne Fehler erwischt. Ich frage mich jedoch, wie es um die Bildqualität und Farbtreue ohne Kalibrierung steht? Mir als Gelegenheitsbildbearbeiter mit recht hohen Ansprüchen ist ein Colorimeter zu teuer und ich möchte in den Standardeinstellungen bzw. angepassten Einstellungen, soweit dies ohne Colorimeter möglich ist, ein möglichst gutes Bild. Welchen würdet ihr da vorziehen?



    Gruß,
    Nico.

  • Ist wohl einfach nur Geschmacksache ob 2209WA oder P22W-5. Wenn dir die Standardeinstellung wichtig ist, dann schau dir einfach die ermittelten Werte der Werkseinstellung in den Testberichten an. Sind ja beide Bildschirme von uns ausführlich getestet worden. Meine Empfehlung kannst du links neben diesem Text finden ;):)

  • Hmmm, weiss irgendwer wo man den Monitor in Wien auch mal in Natura sehn kann? Ich wär echt neugierig aber in allen Saturn und Mediamärkten kein Glück, nicht mal mit irgendwelchen IPS panels... alles bloss TN Zeugs :pinch:

  • Um qualitativ bessere Monitore zu sehen und auch eine entsprechend gute Beratung zu erhalten sind die von dir genannten Großmärkte eher ungeeignet. Mehr Chancen sehe ich hier bei einem kleinen Fachhändler oder du bestellst dir den Monitor über das Internt und falls er dir gar nicht zusagt hast du ja ein 14 tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen.

  • Hallo,


    habe mich im Laufe meiner unendlcihen Suche nach dem richtigen Monitor für Fujitsu entschieden...Alles soweit super, kein Vergleich zu einem TN Display, aber leider nervt der eindeutige Brummton! Ab Helligkeit 90 ist er eindeutig wahrnehmbar. Zuvor war noch ein Rauschen zu vernehmen, aber das ist ja wie hier schon angemerkt auf die Lautsprecher zurückzuführen (dachte schon da ist nen Lüfter drin :wacko: naja bei der Tiefe wärs auch möglich). Was mich jetzt beschäftigt: Hat jemand Erfahrungen mit dem Deutschland Support? Habe ehrlich gesagt keine Lust ewig auf Ersatz zu warten. Kommen da zusätzliche Kosten auf einen zu?
    Der User "Dey" wollte doch berichten 8) Achja die Software DisplayClick fnktioniert bei mir nicht, angeblich kein DDC Support, im Monitor Menü steht es auf "on".
    Dabei ist der TFT so supi...


    Grüße
    Dave

  • Hast du den Fujitsu online gekauft? Dann hast du ein 14-tägiges Rückgaberecht. Wenn er dir zu laut brummt dann nimm das in Anspruch und lass dir ein Austauschgerät schicken. Sollte dich nichts kosten, höchstens eventuell die Versandkosten - aber vielleicht bekommst du auch einen Vor-Ort-Umtausch direkt über Fujitsu. Dann bringen sie dir einen neuen und nehmen den alten gleich mit. Hab diesen Service aber bisher noch nie in Anspruch genommen/nehmen müssen und müsstest du wohl erst bei Fujitsu abklären wie das genau läuft. Meiner brummt nicht und da ich einen Monitor mit TN Panel als Zweit-TFT habe, bin ich immer wieder begeistert von der Bildqualität des P22W-5 :) Der direkte Vergleich ist aber auch richtig fies ;) Bisher bin ich mit dem w2228h auch immer gut zurecht gekommen aber seit dem P22W-5 wurde ich eines besseren belehrt :)

  • Ich hätte da noch eine Frage zur Interpolation. Im Test steht ja dass die Interpolationsleistung vom Fujitsu nicht gut ist. Bezieht sich das auf den Vergleich mit einem nicht-interpolierten Bild, oder auf einen Vergleich mit anderen TFTs dieser Größe?


    Und wird das bewegte Bild interpoliert dann wirklich furchtbar, oder bleibt das immer noch erträglich? Vor allem im Vergleich zu anderen TFTs. Würde die gleiche interpolierte Darstellung auf z.b. einem ViewSonic VP2365wb deutlich besser aussehen?


    Ich weiß dass man TFTs ja eigentlich nur in nativer Auflösung betreiben sollte, aber das ist bei mir oft nicht möglich (keine Monster-Graka oder alte Programme).
    Ein Monitor mit 1:1 Darstellung scheidet auch aus, zum einen weil die unverhältnissmäßig teuer sind, und zum anderen weil 1:1 bei z.b. 800x600 (Diablo 2) auch nicht sinnvoll ist.

  • Im Test steht ja dass die Interpolationsleistung vom Fujitsu nicht gut ist. Bezieht sich das auf den Vergleich mit einem nicht-interpolierten Bild, oder auf einen Vergleich mit anderen TFTs dieser Größe?


    Sowohl als auch aber hauptsächlich im Vergleich zu anderen TFTs. Ein interpoliertes Bild ist selbst auf dem teuersten Monitor nie so gut wie seine native Auflösung von demher gibt es diesen Unterschied immer. Im Vergleich zu anderen Bildschirmen interpoliert der P22W-5 aber eher schlecht, ganz besonders bei kleinen Auflösungen. Wenn es für dich ein wichtiges Kriterium ist dass der Monitor 800 x 600 Pixel halbwegs gut interpoliert, kann ich dir den P22W-5 leider nicht empfehlen. Da ist der HP ZR24w als Beispiel trotz größerer Bilddiagonale deutlich besser. Ich muss sogar sagen dass ich bisher noch keine so schlechte Interpolationsqualität gesehen habe wie sie der P22W-5 zeigt. Viele Makel hat der Fujitsu ja nicht aber das ist leider einer davon.

  • Danke für die Info! Leider bedeutet das dass der Fujitsu für meine Zwecke nicht geeignet ist.
    Da werde ich dann doch eher einen Blick auf LG W2220P, Viewsonic VP2365wb oder HP ZR24w werfen.
    Auch wenn das (effektive) fehlen der HDMI Schnittstelle an den dreien schon schmerzt.

  • thx @ all....
    werde den Monitor erstmal zurücksenden. Der Monitor machte mir auch nicht den Eindruck als wenn er wirklich nagelneu gewesen ist. Es waren eindeutig tiefe Kratzer im Standfuß. Naja und die Verpackung ist echt nen Krampf, super empfindlich und habe jetzt beim wiedereinpacken bemerkt das einige "Nasen" schon angerissen sind. Würde zur Sicherheit mit Klebeband noch fixieren, aber dann heißt es vielleicht nicht neuwertig..blabla bla:| Da seh ich Probleme auf mich zukommen. Ist das Display nach oben oder nach unten gerichtet? Beim auspacken war der Standfußteller oben und das Display unten...aber auf dem Polystyrol sind so viele Pfeile 8| Vielleicht kann jemand helfen...