Business-Präsentationen auf Kino-Niveau mit dem BenQ SH910

0
22

Der etwa zeitgleich vorgestellte BenQ SH910 für die Großraumprojektion ist ebenso hell wie Optomas EH2060 , macht allerdings in bestimmten Disziplinen eine bessere Figur – oder trügt der Schein? Zunächst wäre da die Gemeinsamkeit von 4.000 ANSI-Lumen, erkauft durch eine identische, nur mäßig lange Lampenlebensdauer von 2.000/3.000 Stunden (Standard/Eco). Das dynamische Kontrastverhältnis von 3.000:1 des BenQ-Modells liefert hingegen keine nachvollziehbare Vergleichsbasis.

Das BenQ-Multitalent SH910 ist ultrahell und im Betrieb sehr leise. (Fotos: BenQ)

Die Taiwaner geben zwar nur einen Stromverbrauchswert von 340 Watt an, kennzeichnen den SH910 damit allerdings als etwas genügsamer. Ebenfalls besser gelöst: das Emissionsverhalten im Eco-Modus. Während im Normalbetrieb 31 Dezibel angesagt sind, senkt die zweite Betriebsart den Schalldruckpegel auf 26 Watt.

Wie beim Optoma handelt es sich bei BenQs Bildwerfer auch um ein DLP-Modell mit Full-HD-Auflösung. Obschon minimal schwerer, gehört er mit 3,6 Kilogramm durchaus noch zu den tragbaren Geräten. Indiz dafür ist die Funktion für schnelles Abkühlen, damit der Beamer nach Präsentationsende schnell in der Tragetasche verstaut werden kann. Bei der Festinstallation wird der SH910 via LAN in Systeme eingebunden werden, die kompatibel sind zu den Protokollen von Crestron, PJ-Link und SNMP.

Im Gegensatz zum EH2060 bringt der BenQ drei Features mit, die sowohl den Bedienkomfort als auch die Erweiterungsmöglichkeiten erhöhen: Die Funktion „USB Display“ bietet konfigurationsfreien Sofort-Anschluss samt automatischer Erkennung der korrekten Auflösung. Mehrere Beamer zugleich lassen sich mit „LAN Display“ von einem PC aus ansprechen und steuern, während das durch einen optionalen Adapter ermöglichte Feature „Wireless Display“ das Signalkabel ersetzt.

Zwar müssen sich Nutzer mit einem HDMI-Anschluss abfinden, dafür steht ein USB-Port mit Lesefunktion bereit. Weiterhin finden sich alle gängigen Analogeingänge, die integrierten Stereolautsprecher mit jeweils zehn Watt Leistung sind sogar SRS-zertifiziert. Der BenQ SH910 kann für 2.999 Euro bezogen werden; seine Garantiezeit beträgt drei Jahre bzw. ein Jahr auf das Leuchtmittel.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen