Edel, überlegen, persönlich: Panasonic präsentiert TV-Neuheiten

0
46

Panasonic präsentiert TV-Neuheiten für das Jahr 2013. Zu den kontinuierlich verbesserten Smart VIERA-Eigenschaften der neuen Serien sollen eine ultimative Bildqualität, modernste Vernetzung, einfachste Bedienung mit persönlichem Startbildschirm, überlegenes Design und eine optimierte Nachhaltigkeit im Hinblick auf die Umwelt gehören.

Panasonic WTW60 (Bild: Panasonic)

Panasonic ein breites TV-Sortiment in den vier Produktklassen Reference (ZT60, VTW60, WTW60 und DTW60), Prime (GTW60, und STW60), Next (ETW60, EW6 und XW6) und First (EM6, XM6 und B6) an. Die Bandbreite der LCD-Fernseher wird dabei bis auf 152 Zentimeter Bilddiagonale (60 Zoll) erweitert. Darüber hinaus arbeiten alle neuen LCD-TVs aus dem Hause Panasonic mit LED-Technik.

Eine besondere Neuheit ist my Home Screen. Die Funktion zeigt einen individuellen Startbildschirm an und macht den Fernseher auf diese Weise deutlich persönlicher. Die fünf Grundbausteine des Smart VIERA-Konzepts werden in den 2013er-Modellen weiter verstärkt, da in jedem Bereich weiterführende Entwicklungen zu verzeichnen sind.

Die Bildqualität der Panasonic-Fernseher konnte in der neuesten Generation nochmals deutlich verbessert werden. Ein echtes Highlight dabei ist die ZT60-Serie mit dem Studio-Master-Panel, das für bisher unerreichte Bilder auf Referenzniveau sorgen soll. Höhere Bildwiederholraten von bis zu 3600 Hz bls (WTW60-Serie) bei LCD beziehungsweise 3000 Hz ffd (ZT60, VTW60 und GTW60-Serie) bei Plasma ermöglichen dabei extrem kurze Reaktionszeiten für eine perfekte Bewegungsschärfe.

Sanftere Farbübergänge und eine noch höhere Natürlichkeit der Farben bei den Plasma-Modellen werden durch die um 25% erhöhten Helligkeitsabstufungen mit bis zu 30.720 Schritten erreicht. Bei den LED LCD-TVs erreicht die WTW60-Serie durch das einzigartige Area-Gamma-Control und Local Dimming einen nie dagewesenen Bildkontrast für plastische und räumliche TV-Bilder. Außerdem wurden fast alle Schaltungen der Bildprozessoren grundlegend überarbeitet und bei den Plasma-TVs der mögliche Farbumfang (Gamut) um über 20% erweitert, um für jede Signalquelle die passenden Farben mit höchster Sättigung und Reinheit zu reproduzieren.

Während bei den Plasma-Fernsehern aus dem Hause Panasonic weiterhin aktive Brillen für 3D in voller 1080p-Auflösung sorgen, kommen bei den LED LCD-Fernsehern ab sofort die leichten und günstigen passiven 3D-Brillen zum Einsatz, welche von vielen Nutzern aufgrund ihres hohen Tragekomforts bevorzugt werden. Bis zu vier Brillen liegen den Geräten bei. Für Farbneutralität sind einige Modelle isf- oder THX-zertifiziert und zur Kalibriersoftware CalMAN kompatibel. Die VIERA Remote 2 App bietet obendrein die neue Funktion Smart Calibration, mit der sich auf dem Android- oder iOS-Smartphone beziehungsweise -Tablet detaillierte Korrekturkurven für Gamma, Weißpunkt sowie Farbsättigung erstellen und auf den TV übertragen lassen.

Ganz neue Möglichkeiten des TV-Komforts eröffnet der innovative Twin HD Triple Tuner der Top-Modelle aus den Serien ZT60, VTW60, WTW60 und DTW60. So ist es auch ohne eine externe Set-Top-Box möglich, zwei Sendungen parallel auf dem Fernseher zu verfolgen oder eine Sendung auf eine externe USB-Festplatte aufzunehmen, während eine andere live angesehen wird. Ebenso kann man gleichzeitig ein TV-Programm auf das Tablet streamen und einen anderen Sender auf dem Fernseher wiedergeben.

Alle aktuellen Smart VIERA-TVs sind zudem mit eingebautem W-LAN ausgestattet, um den Zugang zur Multimedia-Plattform VIERA Connect so schnell und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Mit Swipe & Share 2.0 wird der Smart VIERA zum Umschlagplatz für selbsterstellte Fotos und Videos, welche er nahtlos von Smartphones und Tablets empfängt oder an diese überträgt.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen