EIZO RX1270: 12-Megapixel-Monitor für Krankenhäuser (Update)

Der neue RadiForce wartet mit hohen Kontrast- und Helligkeitswerten auf

0
1299

(Originalmeldung vom 01.11.2019, 12:09 Uhr) Von dem Display-Spezialisten EIZO kommt bald ein neuer Spezialmonitor. Der 30,9 Zoll große RadiForce RX1270 ist für den Einsatz in Krankenhäusern oder anderen medizinischen Einrichtungen gedacht und setzt auf ein IPS-Panel mit 4200 x 2800 Bildpunkten (fast 12 Megapixel). 10 Bit Farbtiefe, stabile Blickwinkel, ein Kontrastverhältnis von 1500:1 und eine Leuchtdichte von 1200 cd/m² werden außerdem versprochen. Die Reaktionszeit (Schwarz-Weiß-Schwarz) wird mit 12 ms angegeben.

Produktbild
RadiForce RX1270: Für medizinische Einrichtungen gedachter 12-Megapixel-Monitor (Bild: EIZO)

Zwei DisplayPorts, ein HDMI-Eingang und ein USB-2.0-Hub finden sich unter den Anschlussmöglichkeiten. Auch EIZOs sogenannte Work-and-Flow-Features sind an Bord: Mit „Point-and-Focus“ können bestimmte Bildbereiche hervorgehoben und detaillierter betrachtet werden. Mit „Hide-and-Seek“ ist es derweil möglich, Inhalte einer sekundären Quelle in einer Bildschirm-Ecke anzuzeigen. Und „Switch-and-Go“ ist ein KVM-Switch, der die Bedienung zweier PCs mit derselben Maus und Tastatur erlaubt.

Der EIZO RadiForce RX1270 wiegt 11,5 kg, genehmigt sich in Betrieb zwischen 77 und 188 Watt und kommt Hersteller-typisch mit fünf Jahren Garantie. Als weltweiter Veröffentlichungszeitraum wird Anfang 2020 genannt. Ein Verkaufspreis steht noch aus, dürfte sich jedoch sicherlich mindestens im mittleren vierstelligen Euro-Bereich bewegen.

Nachtrag (02.03.2020, 11:08 Uhr): EIZO plant die Veröffentlichung des RX1270 für diesen Monat.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!