Erneut Umsatzbester: Samsung zeigt Quartals- und Jahresplus in Quartal drei

0
44

Mit einem Weltmarktanteil von 22,8 Prozent im dritten Quartal 2011 ist Samsung mit deutlichem Vorsprung erneut das umsatzstärkste Unternehmen am TV-Markt . Unter den fünf größten TV-Firmen sind die Südkoreaner die Einzigen, die ihr Umsatzergebnis jährlich steigern konnten.

Umsatz-Ranking der fünf wichtigsten Unternehmen am TV-Markt für Quartal 3/2011. (Quelle: Displaysearch)

Mit Ausnahme von Japan, wohin das Unternehmen keine Fernseher verkauft, erzielte Samsung in jeder anderen Region die höchsten Umsätze, sowohl mit LCD- als auch mit Plasma-TVs. Auch im 3D-Segment kommt der Active-Shutter-Anhänger umsatzmäßig auf den ersten Platz. Nur LG , der Rivale vor der Haustür, setzt in einem Bereich (CRT) mehr Geld um.

Der zweitgrößte TV-Hersteller kommt bei LCDs und Plasma-Modellen auf Rang zwei bzw. auf den dritten Platz. In Quartal drei hatte man mit einem kleinen Umsatzrückgang zu kämpfen, aktuell steht der Weltmarktanteil bei 13,1 Prozent. Trotz deutlichem Quartalseinbruch von acht Prozent bzw. dem höchsten jährlichen Umsatzverlust aller großen Anbieter (13%) bleibt Sony an dritter Stelle, dahinter kommt Panasonic , die Nummer eins bei den 3D-Plasmas.

Das höchste Umsatzplus seit Quartal zwei erzielte Sharp mit 18 Prozent. Die aktuelle Nummer fünf im Ranking der globalen TV-Größen setzt 2012, im 100. Jahr seines Bestehens, weiterhin auf Wachstum, beispielsweise in Schwellenländern wie Malaysia, wo man 15 Prozent des LCD-Markts besetzen will. Als offizieller Partner der Fußball-EM will sich das Unternehmen die Popularität des Sports zunutze machen und einige UEFA-Kampagnen mittragen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen