Fujitsu ELEPia: Farbiges eBook mit Windows CE

0
29

Fujitsus eBook der Oberklasse scheint zu Gefallen: Nachdem das ELEPia mit farbigem Display bereits im April auf dem japanischen Markt veröffentlicht wurde, folgt nun auch der Verkaufsstart in Taiwan.

Das 385 Gramm leichte eBook ist mit einem Preis von umgerechnet rund 730 Euro zwar wesentlich teurer als die etablierte Konkurrenz von Amazon, bietet dafür allerdings auch ein acht Zoll großes Farbdisplay mit einer Auflösung von 768 x 1024 Bildpunkten. Bis zu 260.000 Farben kann das Gerät gleichzeitig darstellen. Mit einer Größe von 158 x 240 Millimetern ist das ELEPia zwar nicht gerade als Taschenbuch-Ersatz zu gebrauchen, bietet sich jedoch dank der üppigen Ausstattung als praktischer Helfer in Haus und Büro an.

Fujitsu ELEPia: Farbiger Alleskönner mit Windows CE und Internetzugang (Foto: Fujitsu)

Beim Betriebssystem vertraut Fujitsu auf Windows CE 5.0, die Bedienung dürfte somit nicht zuletzt dank der Touchscreen-Bedienung mittels Stylus vielen Nutzern leicht fallen. Zusätzliche Funktionen wie Office Mobile und die Möglichkeit zur Internet-Nutzung, dürften den hohen Preis relativieren.

Dateien können mit Hochgeschwindigkeit über einen USB 2.0- oder Bluetooth-Anschluss eingespielt werden, ein Slot für SD Memory Cards ist ebenfalls vorhanden. Dank eines integrierten WiFi-Moduls kann der Nutzer allerdings auch ganz bequem und kabellos Daten mit bis zu 54 MBit/s zuspielen oder im Internet surfen. Die Unterstützung des 128 Bit AES-Verschlüsselungsstandard ist hierbei ebenfalls gewährt. Auch als Audioplayer weiß das Gerät dank eines integrierten Stereo-Lautsprechers und einem Kopfhörer-Anschluss zu gefallen. Die Akkulaufzeit wird mit bis zu 40 Stunden beziffert.

Wann genau der in den Farben Schwarz und Weiß erhältliche ELEPia in Europa erhältlich sein wird, steht leider noch nicht fest. Falls das Gerät sich allerdings auch auf dem taiwanischen Markt bewähren sollte, dürfte wohl mit einer Veröffentlichung außerhalb Asiens innerhalb der nächsten zwölf Monate zu rechnen sein.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen