Grundig: Fire-TV-Edition-Fernseher mit 4K und OLED

Auch günstigere Varianten mit LCD und Full HD geplant

0
157

Während es in den USA schon länger Symbiosen aus klassischen Fernsehern und Amazon Fire TV zu kaufen gibt – beispielhaft genannt seien die 2019er-Editionen von Toshiba –, schauen europäische Nutzer bis dato in die Röhre. Dies soll sich allerdings bald ändern, hat Grundig doch insgesamt vier Smart-TVs mit Fire-TV-Funktionalität in Arbeit. Die Topmodelle setzen auf 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel), OLED-Panel-Technologie und Dolby Vision. Acht integrierte Mikrofone erlauben eine präzise Sprachsteuerung via Alexa.

Grundig 65 VLO 8599 (Bild: Grundig)
65-Zoll-Fernseher mit OLED, 4K, Dolby Vision und Fire TV (Bild: Grundig)

Die günstigeren Varianten sollen zu einem späteren Zeitpunkt per Firmware-Update mit Dolby Vision nachgerüstet werden und können über ein in die Fernbedienung implementiertes Mikro ebenfalls auf den obigen Sprachassistenten zurückgreifen. Konkret teilt Grundig die Fire-TV-Fernseher in die Serien Vision 6, Vision 7 und OLED auf. Erstere bietet lediglich Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) – erst die anderen beiden Reihen warten mit 4K auf. Je nach Wahl stehen Bildschirmgrößen zwischen 32 und 65 Zoll zur Verfügung.

Neben dem Streaming via Fire TV ist natürlich klassisch der Senderempfang über DVB möglich. Die Vision-7-Modelle sollen ab dem 17. Oktober 2019 verfügbar sein, während Vision 6 voraussichtlich am 1. November 2019 folgt. Die Grundig-Fire-TVs mit OLED lassen derweil noch bis zum 21. November 2019 auf sich warten. Die Vorbestellung der Produkte ist nachfolgend zu Preisen zwischen 239,99 und 2.299,99 Euro möglich. (Quelle: Golem)

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Fernseher zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen