Günstige Office-Displays BenQ G2110W und G2110WA

0
37

BenQ hat ab Mitte Juni zwei neue Displays mit 21,6-Zoll Diagonale im Programm: Den G2110W mit digitalem Eingang und das Modell G2110WA, das günstiger, aber dafür nur mit analogem Anschluss ausgestattet ist.

Beide TFT-Monitore sollen in schwarzer Klavierlack-Optik die Blicke auf sich ziehen. Dabei zielt der Hersteller auf Office-Anwender als Zielgruppe ab. Technisch verfügen beide Displays über eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Punkten und ein TN-Panel mit dynamischem Kontrast von bis zu 2.500:1.

BenQ G2110W/WA in schwarzer Klavierlack-Optik (Bild: BenQ)

Mit einer flotten Reaktionszeit von 5 ms bleiben Texte beim Scrollen lesbar. Zusätzlich bringt die Senseye+Photo-Technologie einen sRGB-Farbmodus mit, der die Farbtemperatur und den Gammawert exakt auf die Vorgaben des sRGB-Farbraums abstimmen soll.

Das Backlight mit einer maximalen Helligkeit von 300 cd/m² wird automatisch gesteuert und an den jeweiligen Bildinhalt dynamisch angepasst.

Das analoge Modell BenQ G2110WA kommt für 219,00 Euro in den Handel. Nur zehn Euro mehr und damit 229,00 Euro kostet der G2110W mit DVI-D und HDCP-Support. Die Garantie umfasst jeweils drei Jahre mit Vor-Ort-Austausch.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen