Heimkino-Beamer BenQ W1070+W mit Wireless Full HD, MHL und Lens Shift

0
33

BenQ stellt auf den IFA PREVIEW Events mit dem W1070+W einen Heimkino-Projektor vor. Hierbei setzt BenQ auf das Vorgängermodell W1070, das jetzt zusätzlich mit Datenübertragungstechnologien wie WFHD (Wireless Full HD) und MHL ausgestattet wurde. Ein weiteres Highlight soll der integrierte High Quality 10 Watt Lautsprecher sein.

BenQ W1070+W (Bild: BenQ)

Der BenQ W1070+W verfügt über Leistungsdaten wie eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080, eine Lichtstärke von 2200 ANSI Lumen, eine Farbtiefe von 1,07 Mrd. Farben und einen maximalen Kontrast von 10.000:1. Die Projektionsfläche beträgt bis zu 235 Zoll Diagonale. Für optimale Bildverhältnisse sorgen Lens Shift und die 2D Keystone-Funktion, mit der eine Trapezkorrektur vorgenommen werden kann.

Über die integrierten HDMI-Eingänge lassen sich Video-Quellen, wie Blu-ray-Player, Spielekonsole oder PC, an den W1070+ anschließen und deren 3D-Inhalte darstellen. Auch Live-Sportübertragungen via Kabel oder Satellitenfernsehen sind möglich. Dank der Triple-Flash-Technologie erfolgt bei der 3D-Wiedergabe mit 144 Hz eine Verdreifachung der Bildwiederholungsrate, was ein Flimmern verhindern soll.

Der W1070+W bietet mit dem WFHD-Kit (Wireless Full HD) eine Datenübertragungsmöglichkeit ohne störende Verbindungskabel. Dieses Kit besteht aus einem Transmitter mit zwei HDMI-Eingängen und einem HDMI-Ausgang sowie einem Receiver, der per USB mit dem Projektor verbunden wird und so gleichzeitig die Stromversorgung des Receivers sicherstellt. Mit einer Reichweite von bis zu 20 Metern und einer Latenzzeit von weniger als 1 ms soll WFHD sowohl für Filmeliebhaber als auch für Online-Gaming-Fans entsprechende Voraussetzungen schaffen. Ein zusätzliches Feature ist die DFS-Funktion (Dynamic Frequence Selection), mit der ein WLAN automatische Kanalwechsel durchführen kann, falls der genutzte Kanal bereits verwendet wird oder gestört ist.

Zudem ist der W1070+W mit einem MHL-Anschluss ausgestattet, über den Smartphones oder Tablets per MHL-Kabel direkt mit dem Projektor verbunden werden können. Alternativ kann auch ein Miracast-Dongle angeschlossen werden, der den Inhalt kabellos vom Miracast-fähigen Gerät streamt und auf der Projektionsfläche darstellt.

Ab September ist der Full-HD-Projektor BenQ W1070+W, bestehend aus W1070+ und WFHD-Kit, zu einer UVP von 1.199 Euro im Handel erhältlich. Der Projektor W1070+ kann auch ohne WFHD-Kit zu einer UVP von 949 Euro inkl. MwSt. erworben werden. Das WFHD-Kit, kompatibel mit weiteren BenQ Heimkino-Projektoren, kostet 299 Euro inkl. MwSt.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen