Huawei MateStation X: All-in-One-PC mit Touchdisplay

Unter der Haube des 28,2-Zoll-Modells verrichtet ein Ryzen 7 5800H mit 16 GB RAM und 1 TB großer NVMe-SSD seinen Dienst

Der chinesische Elektronikkonzern Huawei hat den All-in-One-PC MateStation X vorgestellt, der ein AMD-System mit einem 28,2 Zoll großen Business-Bildschirm vereint. Letzterer ist ein 10-Punkt-Touchdisplay mit IPS-Panel, einer Auflösung von 3840 x 2560 Bildpunkten (4K+, 3:2), 60 Hz Bildwiederholrate, DisplayHDR-400-Zertifizierung, 100 Prozent sRGB, 98 Prozent DCI-P3 und einem Delta-E-Wert von unter 1.

Huawei MateStation X (Bild: Huawei)
MateStation X: All-in-One-PC mit 4K+, Touch und Ryzen 7 5800H (Bild: Huawei)

Das Kontrastverhältnis wird auf 1200:1 beziffert, die typische Leuchtdichte auf 500 cd/m² und das Screen-to-Body-Verhältnis auf 92 Prozent. Die interne Recheneinheit der Neuheit setzt auf einen Ryzen 7 5800H (8 Kerne, 16 Threads) mit 16 GB DDR4-3200-RAM und 1 TB großer NVMe-SSD, auf der Windows 10 Home oder eventuell direkt Windows 11 Home vorinstalliert ist. Entsprechende kostenlose Upgrade-Pläne starteten Ende 2021 und sollen 2022 abgeschlossen werden.

Ebenfalls zur Ausstattung gehören zwei interne Lautsprecher samt Subwoofer, wobei das Soundsystem in Zusammenarbeit mit dem französischen Audiospezialisten Devialet entstanden ist. Dank Quad-Mikrofon-Array sind Voicechats kein Problem – die Stimme des Nutzers soll sogar noch aus 5 m Entfernung klar verständlich bleiben. Dazu trägt auch eine KI-gestützte Geräuschunterdrückung ihren Teil bei. Anschlussseitig stehen Bluetooth 5.1, USB-A 3.2, USB-C 3.2 (mit DisplayPort-Alternate-Modus), WLAN 802.11ax sowie ein kombinierter Kopfhörerausgang und Mikrofon-Eingang bereit.

Die in Mystic Silver gehaltene und 9 kg schwere Huawei MateStation X verfügt über einen Blaulichtfilter und ein flimmerfreies Backlight und wird im britischen Onlineshop des Herstellers für umgerechnet rund 2.092 Euro gelistet. Im Lieferumfang befinden sich ein Huawei Wireless Keyboard mit Fingerabdruckscanner und eine Huawei Bluetooth Mouse. Ob, wann und zu welchem Preis der deutsche Markt bedient werden soll, ist noch ungewiss. (Quelle: Gizmochina)

Spezifikationen des Huawei MateStation X

Panel-Typ IPS mit 10-Punkt-Touch
Auflösung 3840 x 2560 Pixel (4K+, 3:2)
Diagonale 28,2 Zoll
Pixeldichte 164 ppi
Farbtiefe k. A.
Bildwiederholrate 60 Hz
Leuchtdichte 500 cd/m² (typ.)
Reaktionszeit (G2G) k. A.
Kontrastverhältnis 1200:1
Schnittstellen Bluetooth 5.1
WLAN 802.11ax
2 x USB-C 3.2
2 x USB-A 3.2
1 x Kopfhörerausgang/Mikrofon-Eingang
Ergonomie Blaulichtfilter, flimmerfreies Backlight
Sync-Technologie Nein
HDR-Unterstützung DisplayHDR 400
Sonstiges Huawei Bluetooth Mouse
Huawei Wireless Keyboard mit Fingerabdruckscanner
Quad-Mikrofon-Array mit KI-Geräuschunterdrückung
Ryzen 7 5800H mit 16 GB RAM, 1 TB großer NVMe-SSD und Windows 10 Home
Zwei interne Lautsprecher mit Subwoofer

Transparenz: In diesem Artikel können Partnerlinks enthalten sein, die mit einem Sternchen (*) oder als „Anzeige“ gekennzeichnet sind. Durch einen Klick darauf gelangen Sie direkt zum Anbieter, darunter auch Amazon. Sollte ein Kauf zustande kommen, erhalten wir eine kleine Provision, am Preis für Sie als Käufer, ändert sich nichts. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weiterführende Links zum Thema

EIZO Monitore: Beste Bildqualität und 5 Jahre Garantie

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das optimale Display

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!