Humax H7: Neue Streaming-Box mit Android TV und AV1

Das 4K-Modell bringt WLAN 802.11ax mit und soll gegen Jahresende erscheinen

0
449

Das südkoreanische Unternehmen Humax hat mit der H7 eine neue B2B-Streaming-Box vorgestellt, die offenbar nicht direkt in Konkurrenz zu Apple TV, Amazon Fire TV Stick und anderen Lösungen treten soll. Der Hersteller wird das Produkt stattdessen an diverse Anbieter (etwa Netzbetreiber) liefern, die es wiederum als gelabeltes Endgerät an ihre Kunden vermieten bzw. verleihen.

Humax H7 (Bild: Humax)
Neue Streaming-Box H7 unterstützt 4K, HDR10 und AV1 (Bild: Humax)

Beim Betriebssystem wird auf Android TV gesetzt, wobei die genaue Versionsnummer noch nicht kommuniziert wurde. Als SoC wird eine 24K-DMIPS-CPU von Broadcom verwendet. HDR10-Funktionalität und WLAN 802.11ax werden als weitere Features der Neuheit genannt. Als eines der ersten Endgeräte überhaupt unterstützt die H7 zudem den lizenzfreien und offenen AV1-Codec, der als VP9-Nachfolger und H.265-Konkurrent gilt. Netflix, Vimeo und YouTube zählen zu den ersten Streaming-Diensten, die AV1 einsetzen. Twitch will erst 2022 oder 2023 nachziehen.

Die Humax H7 kann Inhalte mit 3840 x 2160 Bildpunkten (4K) darstellen und wird explizit auch für Cloud-Gaming beworben. Mit der Veröffentlichung in Europa sei laut Hersteller gegen Ende des Jahres zu rechnen. Wer gerade generell vor dem Kauf einer Streaming-Lösung steht, findet nachfolgend ein paar bestellbare Alternativen. (Quelle: Humax via Caschys Blog)

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!