IFA 2010: Toshiba präsentiert seine erste 3D-TV Serie

0
35

Auf der Berliner Elektronik-Messe stellt auch Toshiba 3D-kompatible Fernseher vor. Die bislang aus drei Modellen bestehende WL768-Gerätereihe wurde in Zusammenarbeit mit der dänischen Design-Schmiede Jacob Jensen entworfen. Ihre Panel werden mittels Strom sparender Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung erhellt; diverse Bildverbesserungsverfahren sorgen für eine besser Bildqualität.

Dank Subwoofer und Audyssey-Equalizer sollen die drei Vertreter der WL768er Serie auch klanglich überzeugen. (Bild: Toshiba)

So kommen die vom Flagschiff-Modell 55Z1 bekannten Technologien Intelligent 3D und 3D Resolution+ zur Anwendung. Die Bildwiederholrate liegt bei 200 Hertz; alle Berechnungen werden von einem leistungsstarken Metabrain-Prozessor erledigt. Die Full-HD-Panel haben ein dynamisches Kontrastverhältnis von 7.000.000:1 und bieten neben einer Reihe analoger Verbindungen viermal HDMI. Die eingebauten Tuner empfangen Signale im DVB-T/T2, DVB-C, DVB-S/S2 und als HD H.264; eine CI-Plus-Schnittstelle ermöglicht das Entschlüsseln von Pay-TV.

Das elegante und nur 2,89 Zentimeter flache Gehäuse besteht ausschließlich aus Glas und Metall. Die Floating-Design-Verbindung zwischen Standfuß und Bildschirm vermittelt den Eindruck, das Fernsehgerät würde im Raum schweben. Statt Knöpfen an der Gehäuseseite werden die WL768-Modelle über ein Touchpanel gesteuert, das nahtlos in die rahmenlose Glasfront eingelassen ist.

Die Geräte der WL768-Reihe sind für die Integration ins Heimnetzwerk gerüstet. Dank der Kompatibilität mit Windows 7 können Nutzer mit einem Klick auf das „Play-to“-Menü des Windows Media Players Multimediadateien vom Laptop auf den Fernsehbildschirm streamen. Außerdem haben alle drei Modelle eine integrierte WLAN-Schnittstelle, die die Konfiguration der drahtlosen Netzwerkverbindung erlaubt. Zwei USB-Schnittstellen unterstützen zahlreiche Formate wie DivX HD, MKV, JPEG und MP3.

Die 3D-Fernsehgeräte der WL768-Serie werden zu Beginn des vierten Quartals 2010 in Deutschland erhältlich sein. Die UVP für die Variante mit 102 cm Bildschirmdiagonale (40WL768) beträgt 1.999 Euro, die der 117 cm Version (46WL768) 2.299 Euro. Der 139 cm

große 55WL768 ist zum Preis von 3.299 Euro erhältlich. Im Lieferumfang ist jeweils eine 3D-Brille enthalten, die mit dem integrierten Infrarotempfänger zusammenarbeitet. Weitere sind als Zubehör für 79 Euro erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen