IFA 2018: XORO mit zwei neuen 15 Zoll Full HD Fernsehern

0
538

Zur IFA 2018 kündigt die MAS Elektronik AG die Verfügbarkeit der zwei neuen Full-HD-Fernseher XORO HTC 1560 (mit DVD-Player) und XORO HTL 1560 (ohne DVD-Player) an. Die kleinen Fernseher mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten bieten laut Hersteller umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten und eine leistungsfähige Suchlauffunktion. Der Betrieb an Unicable-Empfangsanlagen ist ebenfalls möglich.

XORO HTC 1560
XORO HTC 1560 (Bild: MAS Elektronik AG)

Beide Varianten sind mit einem Triple-Tuner für den Empfang von digitalem Satelliten-, Kabel- und Antennenfernsehen (DVB-S2, DVB-C, DVB-T2) ausgerüstet. Dank des DVB‐T2-Tuners und des neuen Chipsatzes mit HEVC‐Decoder können alle unverschlüsselten DVB‐T2‐Sender in Deutschland empfangen werden. Durch den CI+-Schacht können die Fernseher mit einem CI+-Modul für Freenet TV, HD+, Pay-TV oder erweiterte Angebote der Kabelfernsehanbieter ausgestattet werden. An Anschlüssen stehen HDMI, SCART, YPbPr und VGA zur Verfügung.

Mit dem integrierten HD-Media-Player können Audio-, Video- und Bilddateien von USB-Speichergeräten abgespielt werden. An Formaten werden unter anderem AVI, MKV und MPEG-4 unterstützt. Der Media-Player liest die Dateisysteme NTFS und FAT32. Der im XORO HTC 1560 eingebaute DVD-Player soll durch eine umfangreiche Formatunterstützung überzeugen. Mit der Funktion „PVR Ready & Timeshift“ können Sendungen des freien digitalen Satelliten-, Kabel- oder Antennenfernsehens auf USB-Speichergeräte aufgenommen werden.

Beide Modelle sind ab sofort im Handel verfügbar. Der XORO HTC 1560 (mit DVD-Player) kostet 179 € (UVP) und der XORO HTL 1560 (ohne DVD Player) 149 € (UVP).

Weiterführende Links zum Thema

Fernsehersuche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernsehervergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!