Innovation: 3D-TV ganz ohne Brille

0
42

Derzeit ist das Thema 3D ganz groß und auch die Hersteller von TV-Geräten bringt immer mehr 3D-fähige Modelle auf den Markt. Wer allerdings in den Genuss kommen will, muss sich wohl oder übel eine spezielle Brille aufsetzen, damit der Effekt auch sichtbar wird. Zwar sind die Brillen meilenweit von den rot/grünen Pappbrillen entfern, die beispielsweise aktuellen 3D-Filmen auf DVD beiligen, aber ganz ohne wäre natürlich besser.

Innovation: 3D-TV ganz ohne Brille. (Bild: Sunny Ocean Studios)

Zwar gibt es schon 3D-Displays die auch ohne Brille funktionieren, allerdings konnten die Prototypen nicht vollkommen überzeugen. Die Geräte hatten schlichtweg mit dem Blickwinkel zu kämpfen. Nur eine geringe Kopfbewegug und der tolle 3D-Effekt war verschwunden. Außerdem musste die Entfernung zum TV-Gerät genau stimmen. Das alles ist natürlich wenig praktisch und eignet sich für einen geselligen Fernsehabend in großer Runde natürlich nicht.

Der singapurische Konzern Sunny Ocean Studios zeigt auf der diesjährigen CeBit einen 27-Zoll-3D-Bildschirm, der über 64 mögliche Blickwinkel verfügt. Mit ein paar Schritten nach links beziehungsweise rechts kann der Betrachter das Geschehen auf dem Display also von verschiedenen Seiten betrachten. Wem die 27 Zoll nicht ausreichen, keine Sorge: Der Hersteller realisiert angeblich bis zu 100 Zoll große Displays.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen