Lampenrevolution bei BenQ Projektoren

0
61

BenQ setzt weltweit als erster DLP Projektor-Hersteller die von Philips entwickelte Lampentechnologie „Smart Eco“ ein. Smart Eco soll Energie-Effizienz mit einem optimierten Bildkontrast und einer verlängerten Lampenlebensdauer vereinen. Diese technologische Innovation soll die Bildperformance und reduziert die Betriebs- und Wartungskosten von Projektoren erheblich verbessern.

Lampenrevolution bei BenQ Projektoren: Die neue Smart Eco Technologie. (Bild: BenQ)

Der technologische Durchbruch von Smart Eco liegt darin, dass das Lampensystem energieeffizient auf verschiedene Helligkeitseinstellungen schaltet. Smart Eco kompensiert diesen Vorgang mit einer internen Softwarelösung, die das Farbspektrum optimal beibehält und darüber hinaus für ein verbessertes Kontrastverhältnis sorgt.

Durch diese Technologie erzeugt die Lampe nur so viel Licht wie wirklich nötig ist und passt sich stets eigenständig optimal an. Werden zum Beispiel Inhalte mit vielen dunklen Elementen projiziert, dimmt die Lampe entsprechend ohne optischen Helligkeitsverlust für den Betrachter. Durch diesen ressourcensparenden Einsatz verlängert sich die Lampenlebensdauer um bis zu 80% und der Energieverbrauch reduziert sich um bis zu 50%.

Die ersten BenQ Business- und Education-Projektoren mit Smart Eco Technologie werden in Kürze gelauncht.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!