LG Andante HF80JS kompakter Full HD Laser-Projektor mit WebOS 3.0

0
74

Mit dem Full HD-Laserprojektor LG Andante HF80JS präsentiert LG eine Lösung, die Heimkinofans und professionelle Anwender gleichermaßen überzeugen soll. Der leichte und kompakte Projektor bietet laut Hersteller erstklassige Werte in allen relevanten Bereichen – sei es Bildqualität, Langlebigkeit, einfache Bedienung, Anschlüsse oder Flexibilität. Er ist in drei unterschiedlichen Varianten erhältlich, unter anderem in einer Color Plus Edition, die hinsichtlich des Kontrastumfangs neue Maßstäbe setzen will.

LG Andante HF80JS kompakter Full HD Laser-Projektor (Foto: LG)

Die Laser-DLP-Technologie des LG Andante erlaubt hohe Helligkeits- und Kontrastwerte in einem erstaunlich kompakten Gehäuse. 2.000 ANSI-Lumen sind hell genug, um auch in Räumen mit Tageslicht ein deutliches Bild an die Wand zu projizieren. Durch eine Bilddiagonale von 30 Zoll (76,6 cm) bis hin zu 120 Zoll (304,8 cm) verspricht der LG Andante ein vollwertiges Heimkino-Erlebnis zu bieten und ist darüber hinaus auch im Büroumfeld einsetzbar: Filme und Serien sowie Fotos und Präsentationen werden in Full HD mit einer hohen Bildschärfe, Helligkeit und Farbtreue projiziert, die man normalerweise von einem viel größeren Gerät erwarten würde. Das dynamische Kontrastverhältnis von 150 000:1 soll für eine natürliche, kräftige Darstellung mit hohen Schwarzwerten sorgen. Durch den optionalen Farbfilter in der Color Plus Edition soll Bildqualität sogar nochmals gesteigert werden.

Ein weiteres Highlight des LG Andante ist seine smarte Benutzeroberfläche auf Basis des WebOS 3.0 Betriebssystems. Mit der Magic Remote Fernbedienung und ihrer Zeigerfunktion navigiert es sich komfortabel und schnell durch Menüs, Quellen und Inhalte. Unterhaltung kann der Laser-Projektor dank Streaminganbietern wie Sky Online, Netflix, Amazon, Maxdome oder Diensten wie YouTube, Zattoo oder Spotify auch. Ein „Netzwerker“ ist der Projektor ebenfalls: Über LAN und WLAN verbindet er sich mit dem Internet und gibt Fotos, Videos und andere Inhalte im Heimnetz über dem eingebauten Mediaplayer wieder. Über Smart Share-Funktionen wie Miracast, Wireless DLNA oder die TV Plus App werden Smartphones oder Tablets mit dem Projektor gekoppelt und spielen deren Inhalte auf der großen Leinwand ab. Egal ob Spiele-Apps, Urlaubsfotos, Filme oder Präsentationen: Der LG Andante möchte mit Flexibilität in allen Anwendungsbereichen überzeugen.

Beim Design des LG Andante wurde darauf geachtet, dass der Projektor auch im eigenen Wohnzimmer eine gute Figur macht. Den Ingenieuren von LG ist es gelungen, Lichtquelle, Linsen sowie alle weiteren Komponenten und Anschlüsse in einem kompakten, tragbaren Gehäuse unterzubringen – bei voller Leistungsfähigkeit, Lichtstärke und Langlebigkeit. Die so genannte I-Form-Bauweise erlaubt eine besonders schmale Silhouette, wodurch der Projektor nahezu überall Platz findet. Die verbaute Solid State Illumination (SSI) Laser-Lichtquelle erreicht eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden. Das entspricht 13 Jahren bei vier Stunden täglicher Nutzung. Dadurch entfallen die Kosten für Lampenwechsel völlig und einem Dauereinsatz des Projektors steht nichts mehr im Wege.

Der LG Andante ist binnen Sekunden einsatzbereit und erwärmt sich im Betrieb nur unwesentlich – er kann also sofort nach dem Ausschalten vom Strom getrennt und verstaut werden, ohne die sonst übliche Abkühlungsphase. Das macht ihn nicht nur zum praktischen Werkzeug im Büroalltag sondern auch zum optimalen Unterhaltungskünstler für Familien mit Kindern, denn es besteht garantiert keine Verbrennungsgefahr. Während des Betriebs ist er erfreulich leise: bei weniger als 26 dBA im Eco-Modus ist der Projektor so geräuscharm, das er auch während ruhiger Filmszenen nicht stören soll. Die Lichtquelle ist zudem sehr widerstandsfähig, auch wenn der Transport einmal holprig wird. Mit kompakten Gehäusemaßen von nur 10,8 x 25,2 x 14 Zentimetern und einem Gewicht von 2,1 Kilogramm ist der Projektor bequem zu transportieren.

Für eine verzerrungsfreie Projektion wird das Bild mit der automatischen vertikalen Trapezkorrektur oder der Vier-Punkt-Trapenzkorrektur eingestellt. Durch den 1.1-fachen optischen Zoom lässt sich der Projektor flexibel platzieren. Projektionen an Decken oder auf Tischplatten sind damit genauso einfach möglich wie der Einsatz in Räumen mit Dachschrägen oder im Freien an einer Hauswand. Ein Expertenmodus erlaubt eine Bild- und Farbkalibrierung, was den Projektor zu einem mobilen Werkzeug für Fotografen und Videokünstler macht.

Zwei USB-Ports erlauben die einfache Medienwiedergabe von externen Datenträgern. Der Projektor kann neben den üblichen Foto-, Video- und Audioformaten auch Office-Dateien wie PowerPoint-Folien oder Excel-Sheets direkt von USB-Sticks wiedergeben. Zwei HDMI-Anschlüsse (1 x MHL, 1 x ARC) stehen für die Verbindung mit PC, Blu-ray-Player, Spielkonsole, Set Top Box oder Streamingstick zur Verfügung. Ein optischer Audioausgang, eine Kopfhörerbuchse, ein WLAN-Modul sowie eine LAN-Buchse komplettieren die Anschlussvielfalt.

Über den Audio Return Channel (ARC) werden Projektor und Anlage via HDMI miteinander verbunden. Alternativ koppelt sich der Projektor über Bluetooth drahtlos mit einem Bluetooth-Speaker oder einer Soundbar. Kinofilme, Serien oder Sportübertragungen können per Dolby Audio und dts-HD wiedergegeben werden. Zwei eingebaute Lautsprecher mit jeweils drei Watt RMS Audioleistung sorgen für Stereosound, wenn der LG Andante mobil zum Einsatz kommt.

Wir sind gespannt ob sich die ausgezeichneten technischen Daten im Praxistest bestätigen. Die PRAD-Redaktion testet den LG Andante HF80JS derzeit ausführlich und wird bald darüber berichten.

Der LG Andante (HF80JS) ist ab sofort im Handel und online verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer liegt bei 1.799,00 Euro. Zum serienmäßigen Lieferumfang gehören die Magic Remote Fernbedienung, ein externes Netzteil sowie Betriebsanleitung und Batterien für die Fernbedienung.

Die LG Andante Color Plus Edition erhält zusätzlich einen Farbfilter und ist ab sofort im Handel und online erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 1.799,00 Euro.

Der HF80JG ohne WebOS 3.0 ist ab sofort erhältlich und hat eine unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer von 1.599,00 Euro.

Die Garantiezeit beträgt bei allen Modellen 36 Monate.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen