LG bringt neue Premium-IPS-Monitore mit Adobe RGB Farbraum für Grafikprofis und Heimkinofans im 21:9 Format auf den Markt

0
309

LG Electronics stellt auf der Messe IFA mit den Modellen EA93 und EA83 zwei neue Premium-IPS-Monitore vor. Der EA93 richtet sich vor allem an Entertainmentfreunde, während der EA83 besonders auf die Anforderungen grafikintensiver Anwendungen zugeschnitten ist. Mit einem hochwertigen Bildschirm im Verhältnis 21:9 bedient der EA93 alle Anforderungen im Heimkino.

Neue Monitorserie von LG (Bild: LG)

Das gleiche Bildverhältnis wird in Kinos auch auf der großen Leinwand verwendet. Grafikprofis werden sich über die Wide Quad High Definition (WQHD)-Auflösung des EA83 freuen. Mit 2560 x 1440 Pixeln bieten die Monitore dieser Serie viel hochaufgelöste Screenfläche auch für intensive Multitasking-Anwendungen. Die EA83-Serie stellt 99 Prozent des Adobe RGB-Farbraums dar und soll so eine zuverlässige und hochwertige Farbdarstellung liefern.

„Die kontinuierliche Verbesserung unserer IPS-Monitore hat die Darstellungsqualität für Multimedia-Anwendungen und professionelles Grafikdesign auf ein neues Niveau gebracht“, kommentiert Frank Sander, Marketingleiter für IT Produkte bei LG. „Durch das 21:9-Heimkinoformat der EA93-Serie und die farbechte WQHD-Darstellungsqualität der EA83-Serie bieten wir in unserem Premium-IPS-Portfolio jetzt zwei weitere äußerst attraktive Geräte an.“

Der charakteristische 21:9-Bildschirm des 29-Zoll (74 cm) großen EA93 bietet eine Auflösung von 2560×1080 Pixeln: Heimkino, so wie es sein soll. Doch die neue Monitorserie will nicht nur mit dem Format punkten: durch hochwertige Farbdarstellung (der sRGB-Farbraum wird vollständig akkurat abgebildet) und eine Helligkeit von 300 Candela soll eine optimale Bildqualität erreicht werden.

Das extrabreite Display bietet auch bei der Arbeit Vorteile. Durch die Möglichkeit, den Bildschirm in vier Segmente zu unterteilen (4-Screen Split) bieten sich beim Multitasking völlig neue Möglichkeiten. Per Dual Link-Up können bis zu zwei Mobilgeräte gleichzeitig an den Monitor angeschlossen werden. So lassen sich Dateien von zwei Geräten – seien es Smartphone oder Notebook – einfach und komfortabel auf einem großen Screen darstellen.

LG hat den EA83 im Hinblick auf die Anforderungen von Fotografen, Designern, Filmemachern und anderen Grafikexperten entworfen. Als High-End-Lösung für Profis bieten die Geräte eine extrem hohe Auflösung und lebensechte Farben. Neben der WQHD-Auflösung für optimale Bildqualität überzeugen die Geräte mit einem der weitesten Farbräume in ihrem Segment. Die EA83-Monitore stellen auch Farben jenseits des sRGB-Raumes dar und decken 99 Prozent des Adobe RBG-Farbraums ab – Grafikprofis profitieren so von einer überaus exakten Farbdarstellung. Durch die LG IPS-Technologie stellt die EA83-Serie Bilder genau so dar, wie sie im realen Leben aussehen. Die EA83-Serie wird mit Hard- und Softwarekalibrierungstools ausgeliefert – so lässt sich sicherstellen, dass der Bildschirm immer extrem akkurate und natürliche Farben darstellt.

Die Markteinführung ist für November 2012 geplant.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!