LG PK550: Koreas neue ultraflache Plasmadisplays

0
6

Auch wenn sich LED-beleuchtete LCD-TVs bei Kunden momentan größter Beliebtheit erfreuen, schwören nach wie vor viele Heimkino-Enthusiasten auf die Vorzüge von Plasma-Displays. Aus diesem Grund setzt mit LG Display auch einer der weltweit größten TV-Hersteller weiterhin auf Plasmageräte und hat nun sogar eine neue Geräteserie namens PK550 präsentiert.

Erste Modelle dieser neuen Serie bilden der 50 Zoll große 50PK550 und der 60 Zoll große 60PK550. Beide Geräte sollen hierbei laut LG eine Tiefe von lediglich fünf Zentimetern aufweisen und sich durch einen besonders schmalen Rahmen auszeichnen. Zudem sollen die Panels der Displays die Bilddaten auf bis zu 600 Hz hochrechnen (Sub Field Drive), um auch mit den Werbeversprechungen neuerer LCD-Geräte mithalten zu können. Nötig ist dies eigentlich nicht, da Plasma-Displays aufgrund ihrer enorm schnellen Reaktionszeit ohne hin nicht unter den Problemen von LCD-Geräten bei der Bewegungsdarstellung leiden.

Beide Geräte weisen darüber hinaus die voll HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und können über ihren integrierten USB-Port Videos und Schnappschüsse der Liebsten direkt auf das Display projizieren. Auf der Rückseite werden sich währenddessen vier HDMI-Eingänge vorfinden. Des Weiteren spendiert LG Display den Geräten einen Lichtsensor, welcher auf Wunsch die Helligkeit des Displays an die herrschenden Bedingungen anpasst. Dies verbessert nicht nur die Bildqualität, sondern sorgt ebenfalls für einen sparsamen Stromverbrauch.

Auch die süd-koreanische Damenwelt freuen sich über den schmalen Rahmen der PK550-Serie, welcher eine Breite von lediglich 2,5 Zentimetern aufweist. (Foto: LG Display)[/i]

Zwar steht ein genauer Erscheinungstermin noch nicht fest, laut LG sollen jedoch beide Vertreter der neuen PK550-Serieschon bald erhältlich sein und für Preise von umgerechnet knapp 1.100,00 Euro und 2.450,00 Euro den Besitzer wechseln.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen