LG: Preise, Termine und Details zu 2020er-Soundbars

Das Topmodell wartet mit 770 Watt, 192 kHz und Dolby Atmos auf

0
1723

Bereits zur CES 2020 kündigte LG eine Reihe neuer Soundbars an (siehe PRAD-News CES 2020: Neues Soundbar-Lineup von LG), ohne jedoch besonders genau ins Detail gegangen zu sein. Dies wurde im Zuge der LG Convention in Frankfurt in Main nun nachgeholt. Mit der DSN11RG ist demnach ein 7.1.4-Topmodell mit 24 Bit, 192 kHz und 770 Watt Gesamtleistung geplant. Unterstützung für Chromecast, Dolby Atmos, DTS:X, eARC und Google Assistant wird in Aussicht gestellt. Die Bass- und Space-Technologien stammen von dem britischen Unternehmen Meridian Audio. Bluetooth 5.0, HDMI 2.0, WLAN und ein kabelloser Subwoofer gehören außerdem zur Ausstattung.

LG DSN11RG (Bild: LG)
DSN11RG: 7.1.4-Soundbar mit 770 Watt und Dolby Atmos (Bild: LG)

Die meisten genannten Features treffen auch auf die Schwestermodelle DSN9YG (5.1.2, 520 Watt, 24 Bit, 192 kHz) und DSN8YG (3.1.2, 440 Watt, 24 Bit, 96 kHz) zu, obschon ersteres lediglich Bluetooth 4.0 an Bord hat. Wer es noch günstiger haben möchte, interessiert sich vielleicht für die DSN7CY (3.0.2, 160 Watt, 24 Bit, 96 kHz) – wohlwissend, dass auf einen Subwoofer, eARC, WLAN, Chromecast-Unterstützung und Google Assistant verzichtet werden muss. ARC und Bluetooth 4.0 sind aber vorhanden.

DSN4 (2.1, 300 Watt) und DSNH5 (4.1, 600 Watt) bilden die günstigste Einstiegsfront der 2020er-Soundbars von LG – auch in diesem Fall kommt allerdings Meridian-Audio-Technik zum Einsatz. Ein kabelloser Subwoofer, DTS Virtual:X, ARC („Audio Return Channel“) und Bluetooth 4.0 zählen zu den Merkmalen der beiden Neuheiten. HDMI 1.4 und WLAN bleiben derweil anscheinend dem DSNH5 vorbehalten und fehlen beim DSN4.

Folgende Preise und Termine gelten laut LG für die neuen Produkte:

DSN11RG ab Mai 2020 für 1.599 Euro
DSN9YG ab Mai 2020 für 1.099 Euro
DSN8YG ab April 2020 für 729 Euro
DSN7CY ab Mai 2020 für 479 Euro
DSNH5 ab Juni 2020 für 349 Euro
DSN4 ab April 2020 für 245 Euro

Mit der LG GX ist zudem ein 3.1-Soundsystem mit 420 Watt Gesamtleistung, 24 Bit, 96 kHz und HDMI 2.1 angekündigt worden. Es unterstützt Dolby Atmos, DTS:X und eARC, verfügt über Bluetooth 4.0 und lässt den Google Assistant vermissen. Viel mehr Informationen gibt das Datenblatt noch nicht her. Mit der Marktverfügbarkeit ist ab Juli 2020 für 1.349 Euro (UVP) zu rechnen.

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!