LG stellt auf der CeBIT 2018 neue Monitore und Projektoren vor

LG ISP präsentiert in Hannover Cloud-Monitore, Digital Signage sowie die neuesten Trends zu UltraWide, Ultra HD 4K, Gaming und neue Projektoren

0
1036

LG stellt auf der CeBIT 2018 sein umfangreiches Display-Portfolio vor. Passend zum neuen Messekonzept präsentiert LG Cloud-Monitore sowie eine Vielzahl von Business- und Medical-Displays. Darüber hinaus werden moderne Signage-Lösungen und Hotel-TVs gezeigt, und die Besucher können einen Blick auf die neuesten UltraWide-, Ultra-HD-4K-, und Gaming-Displays werfen. Ebenfalls am Start ist aus dem Projektorbereich der neue LG-4K-Laserbeamer Presto HU80KSW CineBeam.

Cloud-Monitor LG 38CK900G frontal
Cloud-Monitor LG 38CK900G (Bild: LG)

Wie sieht der Arbeitsplatz von morgen aus und welche Technologien setzen in Zukunft Akzente? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich die CeBIT in Hannover mit einem neuen Messekonzept. Mit den neuen Cloud-Monitoren der CK-Serie bietet LG neue, integrierte Lösungen für serverbasierte Arbeitsplätze: Die Clients sind in die Bildschirme integriert und erlauben einen Zugriff auf die Arbeitsumgebung, die über die Cloud zur Verfügung gestellt wird. Speicherplatz und Rechenpower liegen auf dem Server – der Monitor auf dem Schreibtisch ist das Fenster zu diesem Arbeitsplatz.

Business-Monitore von LG wie die neue BK-Serie wollen insbesondere in Sachen Energieeffizienz und Ergonomie punkten, ohne Einbußen bei der Darstellungsqualität. Die neuen Medical-Displays von LG genügen selbst den hohen Anforderungen, die im Praxisalltag an derartige Monitore gestellt werden, und helfen den Medizinern, optimal für die Patientengesundheit zu sorgen.

Weiterhin präsentiert LG auf der CeBIT die neuesten Trends zum Thema Digital Signage und Hotel-TVs. Im Hotel- und Gaststättengewerbe bieten die TV-Systeme maßgeschneiderte Möglichkeiten, von der kleinen Pension bis zur globalen Hotelkette.

Cloud-Monitor LG 38CK900G Rückseite mit Anschlussoptionen
Cloud-Monitor LG 38CK900G: Rückseite mit Anschlussoptionen (Bild: LG)

Die 21:9-UltraWide-Monitore stehen bei LG weiterhin im Fokus, die Multi-Monitor-Setups unnötig machen. Mit der neuen UK-Serie bietet der Hersteller in diesem Jahr außerdem eine Reihe bemerkenswerter Ultra-HD-4K-Monitore. Die neuen LG-Gaming-Modelle der GK-Serie sollen ihren professionellen Geschwistern in nichts nachstehen, wenn es um Bildqualität und Funktionalität geht. Alle Monitore von LG lassen sich per Software „OnScreen Control 2.0“ direkt mit der Maus einstellen.

Neben den vielseitigen Monitor-Neuerscheinungen präsentiert LG auch eine Reihe von Projektorlösungen. Das jüngste Flaggschiff dieser Sparte ist der neue 4K-Laserbeamer Presto HU80KSW CineBeam. Mit seinem mobilen Design, 2500 ANSI-Lumen, 4K-Auflösung, HDR10-Support, 20 000 Stunden Lebensdauer der Leuchtmittel und dem neuen WebOS-3.5-Betriebssystem repräsentiert dieser Projektor eine völlig neue Gerätegeneration: Transportabel, ultrahoch auflösend und mit hoher Darstellungsqualität in jedem Raum.

LG ist auf der CeBIT zu finden in Halle 13 am Stand D122.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

80%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen