NEC Daisy Chain Board für digitale 3 x 3 Videoleinwände

0
44

Das DVI Daisy Chain Board vervollständigt die Palette der Zusatzgeräte für den Option Slot von NEC’s LCD-Public-Displays. DVI Daisy Chain bietet die Möglichkeit, neben dem RS232-Signal und dem analogen Signal dieses auch digital über DVI-D durchzuschleifen. Bis zu neun Displays können so verbunden werden.

Qualitativ soll es selbst bei 3 x 3 Videowänden keinen Unterschied zwischen der Darstellung auf dem ersten und letzten Display in der Kette geben, wie etwa bei der analogen Verbindung. Mit dem zugehörigen hochwertigen DVI-Kabel ist diese Option weitaus kosteneffizienter als die Variante mit einem DVI-Splitter.

DVI Daisy Chain Board (Bild: NEC)

Mit einem NEC Built-In PC als Signalquelle können Anwender auf jegliche externe Zusatzgeräte, wie beispielsweise ein separates PC-System oder Notebook verzichten.

Ein integriertes DVI Daisy Chain Board ist für folgende Public Displays erhältlich: MULTEOS M40 und MULTEOS M46, NEC MultiSync LCD4020 und LCD4620 sowie LCD5220 und LCD6520. Ab August ist das Zusatzgerät für einen Preis von 139,00 Euro zu haben. Die Garantie umfasst drei Jahre.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen