NEC: neue lichtstarke Projektoren mit erweiterten Anschlussmöglichkeiten

0
21

NEC bringt zwei neue kompakte, lichtstarke, semi-professionelle Projektoren mit erweiterten Anschlussmöglichkeiten auf den Markt. Sie ersetzen die Modelle P350W und P420X. Die Projektoren passen sich nahtlos in mittlere und große Konferenzräume sowie in Unterrichtsräume und Hörsäle ein. Anwender in diesem Bereich legen viel Wert auf hohe Lichtstärke und Helligkeit bei niedrigen Installationskosten.

NEC P451W (Bild: NEC)

Der konventionelle P501X und der breitformatige P451W bieten ein Höchstmaß an Flexibilität durch einen leistungsstarken 1,7-fachen optischen Zoom, vertikale Lens-Shift-Funktion sowie durch eine integrierte horizontale und vertikale Keystone-Korrektur. Aufgrund des kompakten Designs nehmen die Geräte nicht viel Raum in Anspruch. Diese Funktionen machen die Positionierung einfach, was die Installation vereinfacht und damit auch Kosten reduziert – ohne Kompromisse bei der Qualität. Beide Modelle sind mit 5,000 (P501X) und 4,500 (P451W) ANSI-Lumen besonders leistungsfähig. Dies ermöglicht lichtstarke Projektionen mit bis zu 140 Zoll Bildschirmdiagonale in typischen Umgebungslichtverhältnissen von Besprechungsräumen und Klassenzimmern.

Mit zusätzlichen Tools wie der kostenlosen Software NEC Image Express Utility Lite sowie dem Netzwerk-Streaming (Windows Media Connect) können Anwender Inhalte über das Netzwerk weiterleiten und empfangen. Die Fernbedienung und Überwachung über das Netzwerk reduziert Wartungskosten durch ein zentralisiertes Asset-Management. Zudem bieten die Projektoren mehr Multimedia-Funktionen als ihre Vorgänger. Dazu gehören die Audio-Unterstützung über Netzwerk und USB, ein zweiter HDMI-Eingang, ein leistungsstarker 16 Watt Lautsprecher sowie ein Mikrofon-Eingang.

Im Einklang mit der Green Vision von NEC verfügen die Projektoren über mehrere umweltfreundliche Vorteile wie einen Auto-Eco-Modus und einer automatischen Stromabschaltung.

Der NEC P501X und P451W Projektor sind europaweit ab Mai 2013 verfügbar. NEC Display Solutions Europe gewährt eine dreijährige paneuropaweite Servicegarantie. Zusätzlich gilt die Garantieleistung für sechs Monate oder alternativ 1.000 Betriebsstunden für die eingesetzte Lampe. Kunden aus dem Bildungsbereich können sich registrieren und die Garantie um bis zu drei Jahre oder 3.000 Stunden verlängern.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen