NEC präsentiert weltweit kompaktesten Projektor mit 5000 ANSI Lumen und Laser-Phosphor-Lichtquelle

0
46

NEC stellt mit dem P502HL einen neuen Projektor mit Laser-Phosphor-Lichtquelle vor. Das Modell soll für zuverlässige, helle Projektion sorgen und begegnet den Herausforderungen sich ändernder Lernumgebungen. Der P502HL eignet sich laute NEC für große Räumlichkeiten wie Hörsäle und bietet Hochschulen mit seiner geringen Ausfallzeit hohe Investitionssicherheit.

NEC P502HL (Bild: NEC)

Der Projektor wurde zu Beginn des Jahres auf der Integrated System Europe 2015 vorgestellt und verfügt über eine Solid-State-Lichtquelle (SSL). Hochschulorganisationen profitieren von Vorteilen der SSL-Technologie wie Kostenersparnis und wartungsfreiem Betrieb von bis zu 20.000 Stunden durch den entfallenden Lampenwechsel.

Einen weiteren Vorteil soll die Funktionalität für große Lernumgebungen bieten: Über Image Express Utility Lite und Wireless Image Utiliy können Studenten und Professoren interaktive Funktionen hinzufügen und so Inhalte drahtlos teilen. Die Programme ermöglichen es bis zu 16 Teilnehmern, Content gemeinsam zu bearbeiten. Lehrkräfte haben die Option, zwischen den Inhalten einzelner Teilnehmer zu wechseln. Die Miracast-Technologie ermöglicht es zudem, Bilder von mobilen Endgeräten über den Projektor zu spiegeln. Auch Anwender im Unternehmensbereich profitieren von den interaktiven Funktionen für bessere Zusammenarbeit.

Der P502HL eignet sich insbesondere für Einsatzbereiche, in denen lange Betriebszeiten erforderlich sind: in großen Räumlichkeiten in Unternehmensumgebungen, Museen und Freizeiteinrichtungen, für Digital-Signage-Anwendungen im Einzelhandel, Finanzwesen oder Quick Service Restaurants sowie bei Simulationen und im Kontrollraum. Vielseitige Anschlussmöglichkeiten wie HDBase-T und HDMI sowie kabellose Verbindungsmöglichkeiten machen die Investitionen für jede Branche zukunftssicher.

Neben den Vorteilen der SSL-Technologie bietet das Modell mit dem großen optischen Zoom (1,7-fach), vertikaler und horizontaler Linsenverstellung, Trapezkorrektur, Kachelfunktion, Porträtmodus und 3D-Support flexible Installation. Die Leinwandgröße kann zwischen 30 und 300 Zoll variieren, die empfohlene Leinwandgröße bei Standardlichtverhältnissen beträgt 140 Zoll.

Der NEC-Laserprojektor P502HL ist ab Ende August 2015 zum Preis von 5.060,00 Euro verfügbar.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen