Neue Toshiba Satellite C50/C50D-, C55-, C70/C70D- und C75-Modelle mit Windows 8.1

0
36

Toshiba erweitert ihre Satellite C50/C50D-, C55-, C70/C70D- und C75-Serien um neue Notebooks mit dem aktuellen Betriebssystem Windows 8.1. Mit ihrem Preis-/Leistungsverhältnis wollen sich die 15,6 Zoll (39,6 cm) Modelle der Satellite C50/C50D/C55-Serien und die 17,3 (43,9 cm) Zöller der C70/C70D/C75-Serien an Anwender richten, die zuverlässige Notebooks für alltägliche PC-Aufgaben suchen. Die Geräte mit 17,3 Zoll großem Bildschirm sollen sich auch als Desktop-Ersatz eignen. Der Nutzer hat die Wahl zwischen Ausstattungsvarianten mit Intel oder AMD Prozessortechnologie sowie integrierter oder diskreter Grafik. Zudem kann er zwischen unterschiedlichen Farbvarianten sowie verschiedenen Speicher- und Festplattengrößen wählen.

Toshiba Satellite C75-A-154 (Bild: Toshiba)

Die neuen Toshiba Notebooks mit 15,6 Zoll (39,6 cm) großen Bildschirmen sind kostengünstige Consumer-PCs. Alle Modelle verfügen über Toshiba TruBrite HDTFT Hochhelligkeitsdisplays mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einem Seitenverhältnis von 16:9. Die Toshiba Split-Screen-Funktion steuert die individuelle Bildschirmaufteilung und soll für Ordnung auf dem Desktop sorgen. Der Satellite C55-A-1RL im weiß-glänzenden Gehäuse hebt sich aus den zahlreichen Modellen optisch hervor. Der Satellite C55-A-1TK ist mit einem Intel Core i5-4200M Prozessor der vierten Generation, 500 GB Festplattenspeicher und der NVIDIA GeForce 710M Grafik inklusive CUDA Technologie ausgestattet. Den Satellite C55-A-1UJ stattet Toshiba mit dem Intel Pentium N3520 Prozessor und 500 GB Festplattenspeicher aus.

Ergänzt wird die Riege der neuen Satellite C50-Notebooks durch die Modelle C50D-A-131 und C50D-A-13M mit aktuellem AMD Quad-Core A6-5200 Accelerated Prozessor und AMD Radeon HD 8400 Grafik, der für entsprechende Leistung und lange Akkulaufzeit von bis zu sechs Stunden (gemessen mit Mobile Mark 2012) sorgen soll.

Die neuen Satellite C70/C70D/C75-Modelle sind laut Hersteller umfassend ausgestattet und bieten ein 17,3 Zoll (43,9 cm) TruBrite HD+ Display. Der Satellite C75-A-154 verfügt ebenso wie der C70-A-170 über einen Intel Core i5-4200M Prozessor der aktuellen vierten Generation und kommt wie der Satellite C75-A-154 im glänzendem weißem Design auf den Markt. Im Satellite C70-A-162 und C70-A-15D arbeitet jeweils ein Intel Core i3-3110M Prozessor, vier Modellvarianten (Satellite C70-A-16J, C70-A-16N, C75-A-15E, C75-A-155) sind mit Intel Pentium 2020M Prozessor ausgestattet. Der Satellite C70D-A-120 mit AMD Quad-Core A4-5000 APU und der Satellite C70D-A-114 mit AMD Essentials E1-2100 Accelerated Prozessor sind die Vertreter von Toshibas neuer 17-Zoll Reihe auf AMD-Basis.

In Kombination mit bis zu 1 TB Festplattengröße und bis zu 8 GB Arbeitsspeicher (Satellite C70-A-16J) sollen sich die Notebooks als Desktop-Ersatz für Zuhause eignen. Toshiba stattet die neuen Satellite C70/C70D/C75-Notebooks zudem mit USB 2.0- und USB 3.0-Anschlüssen, HDMI-Ausgang, Multi-Kartenleser, Bluetooth 4.0 (Satellite C75D-A-10D) sowie mit DTS Sound Klangoptimierung aus.

Die neuen Satellite-Modelle im Überblick – Preise und Verfügbarkeiten:

Satellite C50-A-1JM: 399 Euro, verfügbar ab sofort

Satellite C50-A-1JN: 449 Euro, verfügbar ab sofort

Satellite C50-A-1JU: 449 Euro, verfügbar ab sofort

Satellite C50D-A-13M: 499 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C50D-A-131: 549 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C55-A-1UJ: 449 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C55-A-1RL: 499 Euro, verfügbar ab sofort

Satellite C55-A-1TK: 699 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C70-A-15D: 549 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C70-A-16J: 599 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C70-A-162: 649 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C70-A-16N: 699 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C70-A-170: 699 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C70D-A-114: 499 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C70D-A-11H: 549 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C70D-A-120: 499 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C75-A-15E: 549 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C75-A-155: 549 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Satellite C75-A-154: 699 Euro, verfügbar ab Ende Januar

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen