Neuer 55 Zoll Open Frame Multitouch-Screen von Iiyama

0
122

Iiyama komplettiert mit dem neuen 55 Zoll-LFD Prolite TF5537MSC-B1AG mit 12 Touchpunkten sein Angebot von PCAP-Multitouch-Screens. Interaktivität und die multimediale Ansprache der Kunden bestimmen heute über den Erfolg in Kundenberatungs-Szenarien und sind deshalb zentrale Anforderungen im Digital-Signage-Bereich. Der Einzelhandel nutzt Multitouch-Terminals am POS in vielfältiger Art als Wegeleit- und Kiosksysteme, um den Kunden die Orientierung zu erleichtern oder sie auf spezielle Angebote und Aktionen aufmerksam zu machen. Gemeinsam ist einem Großteil der Einsatzbereiche, dass die Monitore in individuell gestaltete Nutzerumgebungen integriert werden sollen, die zum Corporate Design des Anbieters passen.

Iiyama ProLite TF5537MSC-B1AG (Bild: Iiyama)

Mit 55 Zoll (138,8 cm) Bildschirmdiagonale und Full-HD Auflösung (1920 x 1080 Pixel) ausgestattet, arbeitet das neue Modell ProLite TF5537MSC-B1AG mit rahmenlosem Edge-to-Edge-Glas-Design auf Basis der kapazitiven Multi-Touch-Technologie (PCAP) und bietet Multitouch mit bis zu 12 Berührungspunkten. Der Touch-Controller liefert dabei eine präzise Touch-Performance. Durch die integrierte AMVA3 EDGE-LED Panel-Technologie bietet der Monitor auch bei großem Betrachtungswinkel eine gute Farb- und Kontrastwiedergabe. Als Open Frame Modell ist der ProLite TF5537MSC-B1AG rahmenlos und kann in Multimediaterminals, Kiosksysteme oder Stelen eingebaut werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Monitor im Quer- oder Hochformat oder Face-Up (liegend, wie ein großes Tablet) eingesetzt wird.

Die PACP-Technologie arbeitet nicht auf Basis von Druckempfindlichkeit, sondern nutzt ein Sensor-Netz von mikrofeinen Drähten, die als transparente Beschichtung in die Glasoberfläche integriert sind. Durch drucklose Berührung der Scheibe mit den Fingern, geeigneten Handschuhen oder Stiften mit Magnetspitze werden elektrische Signale verändert. Dadurch kann dann die Touch-Position errechnet werden. Das Frontglas des PCAP-Monitors besteht aus 4,5 mm starkem, gehärtetem Sicherheitsglas und ist äußerst robust und kratzfest. Sogar den Fallkugeltest nach IEC 60950-1 besteht das Sicherheitsglas. Selbst wenn die Oberfläche zerkratzt und verschmutzt ist, hat dies keinen Einfluss auf die Touch-Funktionalität. Das rahmenlose Design der Glasoberfläche des Monitors gewährleistet neben dem gutem Oberflächenschutz auch eine leichte, einfache Reinigung. Die AntiGlare-Beschichtung des großen LFD-Monitors verringert Spiegelungen. Zusätzlich soll der Monitor durch die Beschichtung weniger anfällig für Staub, Fett- und Schmutzpartikel sein.

Das Open Frame LFD ProLite TF5537MSC-B1AG ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 3.649,00 Euro (inkl. MwSt.) im Fachhandel verfügbar.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen